Video2brain – Freistellen in Photoshop

Posted by Bassascha 45 Kommentare
Video2Brain - Power-Workshops: Freistellen von Olaf Giermann

Olaf Giermann, der schon fast eine Zweitwohnung in Graz mieten könnte, weil er so häufig dort ist um ein Videotraining aufzuzeichnen, ist nahezu ein Garant für ein gutes Videotraining. Daher ist es für mich schon fast eine Pflicht, dass ich mir das Video2brain „Freistellen in Photoshop“ aus der Serie „Power-Workshops zugelegt habe.

Wenn man seine Bilder selber bearbeitet, kann man sich kaum davor drücken, Bildelemente für lokale Korrekturen freizustellen. Dass dies zum Teil nervenraubend und mühsam sein kann, weiß jeder, der sich schon mal daran versucht hat die wilde Mähne eines Models vor einer Windmaschine freizustellen um den Hintergrund zu ersetzen.

Dass es für das freistellen verschiedene Wege gibt, ist sicherlich jedem bekannt, doch welche Art der Freistellung wann Sinn macht und ob es überhaupt erforderlich ist, etwas präzise freizustellen, zeigt Olaf Giermann in seinem Videotraining äußerst eindrucksvoll.

Wer Olaf einmal Live erlebt hat, weiß, dass er sein Wissen nicht trocken runterrasselt, sondern Spaß an dem hat was er tut. Das merkt man auch in seinen Videos. Der Mann mag seinen Job und hat auch kein Problem damit, wenn er sich mal verklickt. Dann gibt es einen lustigen kleinen Kommentar und weiter geht’s…

Im ersten der drei Kapitel, befasst sich Olaf mit den Grundlagen, die man kennen sollte, um später die richtige Wahl der Freistellmethode zu treffen. Prinzipiell kann man dieses Kapitel als Crash-Kurs des Freistellens bezeichnen. Man lernt was, aber in die Tiefe geht es hier noch nicht.

Darum hat Olaf sich das zweite Kapitel einfallen lassen. In diesem geht es neben den unterschiedlichen Werkzeugen wie der Zeichenstift oder die vielen Auswahl-Werkzeuge, auch um das Erstellen von Ebenenmasken und den Möglichkeiten die man mit diesen nondestruktiven Freistellmethoden hat. Auch um die Füllmethoden, die einem so manche lästige Freistellarbeit sparen, macht Olaf keinen Bogen und erklärt anhand von praktischen Beispielen, wie welche Methode wirkt und wann man diese effizient nutzen kann.

Das dritte Kapitel ist sozusagen das Sahnehäubchen, das die Spreu vom Weizen trennt. Das Freistellen von Haaren und Fell, selbst in den Bildern, in dem einem selbst der Versuch schon unmöglich erscheint. Ob Kontrastarme Affenhaare oder ein Erdmännchen vor gleichfarbigem Hintergrund. Olaf zeigt hier die dirty Tricks und hat zudem noch einen kleinen Bonus auf dem Videotraining versteckt, den ich von nun an sicher nicht selten nutzen werde.

An dieser Stelle : Danke Olaf!!!

Fazit:

Freisteller zu erzeugen ist sicherlich nicht die einfachste Kost in der digitalen Bildbearbeitung, aber Olaf versteht es in diesem Training wieder einmal, dem Anfänger so viel Wissen einzuhauchen, dass er im späteren Verlauf ohne Probleme in der Lage sein sollte, zu entscheiden ob überhaupt freigestellt werden muss und wenn ja, welche Methode sich dafür am besten eignet.

Es ist nicht das erste Videotraining von Olaf, das ich gesehen habe und wird definitiv auch nicht das letzte sein. Selbst wenn der Mann ein Videotraining über das Kochen aufzeichnen würde, würde ich es mir ansehen. Vielleicht ist das, was ich zubereite ja dann mal genießbar.

„Ich würde mir ja mal ein Videotraining wünschen, in dem man mit einer zweiten Kamera die Fingertänze von Olaf filmt. Als Meister der Shortcuts, muss Olaf nahezu 7-Winkel-Finger haben, so schnell wieder er die Einstellungen via Tastenkürzel verändert.“

Olaf Giermann - Power-Workshops: Freistellen by Video2Brain

ISBN: 978-3-8273-6386-2

Bei video2brain könnt Ihr euch dazu auch ein paar freie Clips angucken

Aber damit nicht genug!

Hinterlasst hier einfach einen Kommentar, mit der Begründung, warum Ihr dieses Videotraining gut gebrauchen könnt und nutzt so die Chance das Training zu gewinnen!

Der Zufall entscheidet… Ich wünsche euch allen viel Glück!

Nachtrag, weil ich Eierkopp das wieder mal vergessen habe…

Die Verleosung geht bis zum 14.12.2011 und endet um 22.00 Uhr. Der Gewinner wird per Mail benachrichtigt.

Kommentare zu "Video2brain – Freistellen in Photoshop"

  • 1 FrankDM 13. Dezember 2011 19:22Uhr

    Hey Sascha!

    Schöne Rezension. Warum ich es gebrauchen könnte?
    Hmmm, damit ich nicht immer mit dem Radiergummi meine freigestellten Objekte 4 Stunden nachbearbeiten muss 😉

    Gruß Frank

  • 2 Sveni 13. Dezember 2011 19:29Uhr

    Hola Sascha,

    Wieder ein interessanter Blogeintrag. Ich könnte das Training gut gebrauchen, weil ich zum Freistellen nur den Zeichenstift und die Kanäle nutze und ich gern mal neue (vielleicht) effektivere Techniken lernen möchte.

    Grüße

    Sven

  • 3 Tom 13. Dezember 2011 20:18Uhr

    Hi Sascha,

    ich denke schon, dass ich es gebrauchen könnte um meine Retuschen noch feiner bearbeiten zu können und um mich mal an Composings ran zu wagen. Bisher scheiterte es immer am freistellen der Objekte, da ich bisher immer geduld oder die Lust verloren habe. Mit der richtigen Technik erhoff ich mir auch mal ein eignes Composing 😀

    LG Tom

    P.S. Olaf hab ich schon 2-3 mal Live erlebt… hammertyp

  • 4 anioD 13. Dezember 2011 21:20Uhr

    Moin Sascha,

    Erstmal cooler Blogeintrag aber das bin ich ja mitlerweile als treuer Leser nicht mehr anderst von dir gewohnt. (Schleimmodus aus :)) Wieso ich die DVD gebrauchen könnte ist ganz einfach dafür gibt es primär zwei Gründe 😀

    1. Olaf ist einfach der Hammer und deshalb muss ich die DVD haben fehlt noch in meiner Sammlung und mein DVD Regal ist diesbezüglich schon sehr traurig.

    2. Wer richtig Freistellen kann spart Zeit und wer Zeit spart hat diese für wichtigere Dinge.

    So jetzt bleiben mir nur noch zwei Dinge zu sagen. Erstens möge der Beste gewinnen – Viel Glück euch allen. Und zweitens Sascha dir noch einen schönen Tag und hau rein.

    Gruß
    anioD

  • 5 Steffi 13. Dezember 2011 21:44Uhr

    Hey Sascha,
    sehr schöne rezension.
    Warum ich das gebrauchen kann? Tja, ich muss unbedingt den letzten dirty trick wissen..ich muss momentan ein model mit komplett weißer kleidung und heller haut von einem weißen hintergrund freistellen weil sie sich ein composing gewünscht hat.. lol.. 😉
    lg, stef

  • 6 Karin 13. Dezember 2011 22:02Uhr

    Hallo Sascha,
    ….. weil Du mir die DVD jetzt soooooo schmackhaft gemacht hast und ich nicht mehr bis Weihnachten warten will/kann #Frau #ungeduld und weil mich meine lieben Damen vor der Linse mit ihren wilden Mähnen manchmal zur Verzweiflung treiben ….. 🙂

    GLG Karin

  • 7 pixelSophie 13. Dezember 2011 22:28Uhr

    Weil dazu lernen nie schadet und ich Olaf Giermann schon mal live getroffen habe 😉
    Also her mit der DVD! =)

  • 8 Peter 13. Dezember 2011 22:42Uhr

    Tja warum? Ganz einfach, ich will es haben 🙂

  • 9 Philipp 13. Dezember 2011 23:43Uhr

    Hallo, sehr schön geschriebener Blog Eintrag. Hat auf jeden Fall einen schönen Einblick gegeben.
    Haben will ich es weil man einfach nie aus lernt

    Gruß Philipp

  • 10 Dirk Poxdoerfer 14. Dezember 2011 00:25Uhr

    Hallo,
    weil bald Weihnachten ist….

    Gruß Dirk

  • 11 Vanessa 14. Dezember 2011 00:32Uhr

    Ich könnte das Training gut gebrauchen, weil ich in dem Bereich noch viel lernen muss und will.
    Außerdem ist doch bald Weihnachten und ich freu mich immer über Geschenke 🙂

  • 12 Axel 14. Dezember 2011 00:32Uhr

    Hey!

    Weil das Olaf´sche Werk in meiner Sammlung noch fehlt…. 😀

    Gruß
    Axel

  • 13 Thomas 14. Dezember 2011 00:37Uhr

    Warum ich das bestens gebrauchen könnte?
    Steht genau im Text:
    Haare freizustellen bringt mich jedesmal an den Rand der Verzweiflung!!!! :-0

  • 14 Dietmar Schulte 14. Dezember 2011 00:42Uhr

    Als Konzepter will ich endlich was vom Kung Fu der Designer lernen 😉

  • 15 Ernst Egener 14. Dezember 2011 00:44Uhr

    weil man immer noch von den gurus lernen kann

  • 16 Robert 14. Dezember 2011 00:52Uhr

    Ich kenne bisher nur Videos von Calvin Hollywood und würde mich freuen durch dieses Video meine Kenntnisse zu erweitern. (:

  • 17 Isabell 14. Dezember 2011 00:57Uhr

    Man lernt nie aus, besonders in Sachen Photoshop gibt es da reichlich.

  • 18 Kathrin 14. Dezember 2011 00:59Uhr

    Wenn man von den Meistern nichts lernt, von wem dann. Und Freistellen gehört zu den Grunddisziplinen

  • 19 Carsten 14. Dezember 2011 01:07Uhr

    Ich habe gerade erst angefangen mit der Digitalenbildbearbeitung und finde es einfach nur nervig sich Videotutorials bei Youtube anzugucken.
    Darum kann ich das Training gut gebrauchen

  • 20 Karsten Handke 14. Dezember 2011 03:46Uhr

    Mit Olaf macht das Lernen Spaß. Es gibt super Tipps und seine nette charmante Art macht viel Freude.

  • 21 Thomas Ammermüller 14. Dezember 2011 08:26Uhr

    Ich kann das Video gut gebrauchen, weil Olaf sein Handwerk versteht und man sehr viel von ihm werden kann. Des Weiteren möchte ich die verschiedensten Möglichkeiten der Freitstellung in Photoshop CS5 erfahren.

  • 22 Sabrina Lerch 14. Dezember 2011 08:34Uhr

    Warum ich das brauche? Weil ich das ganze Jahr super brav war und das Christkind hoffentlich Erbarmen mit mir hat und mir für das nächste Jahr etwas Arbeitserleichterung schenken will! Weil mich Ketten freistellen (arbeite für einen Ketten-Hersteller) mittlerweile wahnsinnig macht! Weil ich hauptsächlich Pferde vor der Linse habe und es felliger nicht mehr geht! Weil ich es einfach haben will…. *meins*

  • 23 karina04 14. Dezember 2011 09:01Uhr

    Ich möchte das Training haben, weil ich in dem Bereich noch viel lernen möchte.

  • 24 tilly 14. Dezember 2011 09:17Uhr

    also die schulung wird ja schon vorher so hoch gelobt und ich will dies natürlich auch gern aus meiner sicht beurteilen. ich will sie sehen!!!!

  • 25 Betty 14. Dezember 2011 09:19Uhr

    Erstmal vielen Dank an all die super Videos von euch (… Und ich konnte leider erst ein paar wenige in voller Länge sehen). Ihr habt damit schon so manches Mal meinem Computer das Leben gerettet (…wenn ich mal wieder als Photoshop-Neuling mit Puls auf 200 kurz vorm Explodieren war)
    Meine Models sind zwar eher tierischer Natur (Hunde u Pferde), aber haben deshalb weit mehr wilde Mähnen und fliegendes Fell – und daher wünsche ich mir soooo sehr hier unter den Auserwählten für das Tutorial zu sein! Das wäre das tollste Weihnachtsgeschenk für mich ( und würde die Lebenserwartung meines PCs erheblich verlängern…)
    Viele Grüße, betty

  • 26 Holger 14. Dezember 2011 10:07Uhr

    Warum gerade ich das gebrauchen kann?

    Weil ich mich grad in einer Ausbildung zum Mediengestalter befinde und die Lehrinhalte in der Schule doch sehr oberflächlich sind.
    Da bleibt intensives Selbststudium einfach nicht aus und mit den Video2Brain Tutorials bin ich da bisher immer gut gefahren.

  • 27 Steven Hawk 14. Dezember 2011 10:29Uhr

    Freistellen ist mehr, als ein Arbeitsschritt in der digitalen Bildbearbeitung. Auch im Leben ist es oft notwendig, zu separieren. Ob richtige von falschen Freunden oder ob man gerade zur Weihnachtszeit versucht, negative Stimmungen auszublenden… Das ist alles eine Art „freistellen“ und da es im leben leider nicht immer so gut funktioniert wäre es schön, wenn es wenigstens beim Hobby… Der digitalen Bildbearbeitung klappen würde. Und genau dazu brauche ich das Videotraining von Olaf! Lg Steven

  • 28 Tom 14. Dezember 2011 11:10Uhr

    Einer der großen Photoshop Gurus von dem man viel Lernen kann.

  • 29 Robert Breber 14. Dezember 2011 11:15Uhr

    Ich möchte das Training bitte gewinnen, weil ich sonst nie etwas gewinnen, und außerdem wärs was sinnvolles.

  • 30 Dario 14. Dezember 2011 11:21Uhr

    Wenn ich mir meine bisherigen Freistellungsversuche anschaue sind diese ein gutes Argument ein solches Video zu gewinnen. Bei den Haaren bevorzuge ich Glatzen und beim Rest ist es oft so dass es nicht richtig passt.
    Dank diesen Wettbewerb bin ich auf deinen Blog aufmerksam geworden und habe neues Futter für meinen Feedreader.

  • 31 Claudia 14. Dezember 2011 11:50Uhr

    Ohja, ich möchte das Training auch gern gewinnen.
    Ich bin eine absolute „Freistellniete“ 🙁 Ich wurschtel mich immer irgendwie durch, mit Masken etc, das dauert ewig und ist irgendwie nicht so das Wahre.
    Daher würde ich mich total über dieses Training freuen. 🙂

    Liebe Grüße
    Claudia

  • 32 Axel 14. Dezember 2011 14:34Uhr

    Ich möchte nicht anfangen zu Schleimen, deshalb: Es wird für mich höchste Zeit mit dem Pfuschen aufzuhören 🙂
    Ich brauche wirklich professionelle Hilfe…

    Viele Grüße
    Axel

  • 33 Konstantin 14. Dezember 2011 15:21Uhr

    ich brauche dieses video um festzustellen, ob es sich lohnt wegen photoshop ein abo zu kaufen…

  • 34 Stefanie 14. Dezember 2011 17:43Uhr

    hallo

    gerade beim freistellen habe ich noch viel zu lernen..und ich glaube da wäre dieses video-training genau das richtige.

    lg stefanie

  • 35 svenson 14. Dezember 2011 18:28Uhr

    Also ich hoffe das ich nach dem Training das Freistellen über Kanäle und Pfade beherrsche. 🙂

  • 36 Sven 14. Dezember 2011 18:46Uhr

    Ich will das Kratzen auf dem Wacom hören 🙂

  • 37 Sabrina 14. Dezember 2011 19:10Uhr

    Hey Sascha,
    habe mir auch grade mal deinen Blog zum Thema mit Interesse verfolgt und gleich mal die Tipps angewand. Warum ich es gebrauchen könnte, na damit ich nach unserem nächsten Workshop auch gleich loslegen kann mit der Bilder Bearbeitung. 😉
    Gruss Sabrina

  • 38 Claudia 14. Dezember 2011 20:21Uhr

    Cool, damit könnte ich sicher viel lernen.

  • 39 Heidrun 14. Dezember 2011 20:22Uhr

    Ja, ich will …………………..

    ………………….so gerne die DVD von Olaf Giermann haben 🙂

  • 40 Torsten 14. Dezember 2011 20:38Uhr

    Zum besseren Freistellen, wo man einfach nie drumherum kommt.

  • 41 Jan Candid 14. Dezember 2011 22:08Uhr

    Da ich mich in Zukunft auch mit Composing beschäftigen werde, ist Freistellen natürlich ein wichtiges Thema.

  • 42 Sascha Kämmer 14. Dezember 2011 22:35Uhr

    Hey Sascha, wieder mal eine schöne Rezesion von dir…da wird sich auch der Olaf bestimmt freuen.
    Ich würd mich auch freuen über die Dvd weil ich sie mir aktuell leider nicht leisten kann…sie aber echt gut gebrauchen könnte.
    Bis dahin

    Liebe Grüße von mir
    Sascha

  • 43 Bassascha 15. Dezember 2011 09:53Uhr

    Hallo Leute…

    danke für eure rege Teilnahme…

    Leider kann nur eine Person hier gewinnen und der Zufall hat sich für Kommentar Nummer 7 von Pixel Sophie entschieden…

    (Du hast bereits eine Email :))

    Weihnachtliche Grüße
    Sascha

  • 44 pixelSophie 20. Dezember 2011 13:12Uhr

    Hi Sascha,
    vielen vielen Dank nochmal, die DVD und die vielen kleinen super süssen und netten kleinen Süsigkeiten sind heute angekommen! Nnochmal vielen Dank – DVD läuft schon :)!

  • 45 Bassascha 21. Dezember 2011 10:07Uhr

    Hallo Pixelsophie…

    Freut mich, dass das Video2Brain angekommen ist…
    Wundert mich allerdings, dass es so lange gedauert hat…

    Sicher hat die Post etwas viel um die Ohren so kurz vor Weihnachten…

    Viel Spaß damit…

Hinterlasse einen Kommentar