Snap! 6 – die iPhone Hülle für Kamerafans

Posted by Bassascha 0 Kommentare
1312205-snap-6-by-niklas-hartmann

Snap! 6 – die iPhone Hülle für Kamerafans

Ein Gastartikel von Niklas Hartmann

Wenn man sich für den Bereich Fotografie interessiert, wird nicht nur eine hohe Qualität der professionellen Kamera vorausgesetzt, sondern dasselbe gilt auch für die Kamera des iPhones. Da diese in der letzten Zeit vermehrt zum Zielobjekt der Diskussionen geworden und vor allem nur die iPhone 6 Plus Kamera überzeugen konnte, habe ich mich auf die Suche nach einem Gadget gemacht, das diese erheblich steigert. Das Unternehmen Bitplay bietet die sogenannte Snap! 6 Hülle an, was im Deutschen soviel wie Schnappschuss bedeutet. Diese soll nicht nur das Fotografieren mit dem iPhone 6 erheblich vereinfachen, sondern die Bildqualität der Aufnahmen verbessern.

Ob dies stimmt und inwieweit die vom Unternehmen angebotenen Linsen dazu beitragen, wollte ich durch meinen Test herausfinden.

Zuerst einmal dennoch ein paar allgemeine Informationen zur Hülle. Bei der Snap! 6 handelt es sich um ein durch Crowdfunding finanziertes Projekt, das insgesamt 110.917$ eingesammelt hat. Dabei kann man beim Erwerb der Hülle zwischen 4 verschiedenen Farben wählen. Diese sind blau, schwarz, silber und pink. Die Hülle wiegt um die 40 Gramm und weist inklusive Verpackung 14,5 x 7,2 x 1,3 cm auf. Wie oben schon erwähnt, kann man die Hülle derzeit nur für das iPhone 6 kaufen. Laut den Angaben der Herstellers soll die Hülle in den nächsten 1-2 Monaten auch für das iPhone 6 Plus erscheinen. Derzeit ist die Hülle und das Zubehör in Deutschland für 39,99€ nur bei Miaku verfügbar.

Im Lieferumfang sind die Hülle, eine Bedienungsanleitung mit Freischaltungscode als auch ein Stoffarmband enthalten. Die Verpackung kann man sogar aufklappen, sodass man vor dem Öffnen einige interessante Informationen bezüglich der Hülle bekommt. Die Bedienungsanleitung enthält die üblichen Gebrauchsanweisungen. Innerhalb der Gebrauchsanweisungen findet man noch einen Freischaltungscode für die Snap! Pro App vor. Diesen kann man zum zweimaligen Freischalten der In-App-Käufe verwenden.

Die Snap! Pro App hat mir insgesamt sehr gut gefallen, da sie ein schlichtes Design mit vielen Aufnahme- und Bearbeitungsmöglichkeiten verbindet. Mit den Aufnahmevarianten kann man beispielsweise eine bestimmte Person anvisieren oder einen extra Modus für Natur-, Licht- und andere Verhältnise auswählen.

Das Alleinstellungsmerkmal der Hülle ist aber sicherlich der hellgraue Auslöseknopf, welcher das Fotografieren vereinfachen soll. Nach Betätigen des Knopfes wird der linke rote Bereich an den Lautsprecherknopf angezogen, was eine Aufnahme schließlich auslöst. Bei den Aufnahmen muss man das Smartphone aber nicht ständig in der Hand halten, da man die Möglichkeit hat es an der Hand sicher zu befestigen.

Was die Hülle meiner Meinung nach aber wirklich ausmacht, sind die zusätzlich erhältlichen Linsen zur Verbesserung der Aufnahmequalität. Dabei kann man sich zwischen der Fischaugenlinse sowie Macro- und Weitwinkellinse entscheiden. Die zuletzt genannten Linsen sind leider nur im Bundlepack erhältlich. Leider musste ich feststellen, dass die Hülle mich nur mit der Fischaugen- und Macrolinse überzeugen konnte. Diese haben besondern in Nahaufnahmen geglänzt, währenddessen mich die Weitwinkellinse eher enttäuscht hat. Bei dieser hätte ich mir eine bessere Aufnahmequalität vorgestellt. Weiterhin ähnelte sie meiner Meinung nach eher der Fischaugenlinse.

Kurz und bündig hat mir das Produkt sehr gut gefallen, sodass ich es für iPhone 6 Besitzer definitiv empfehlen würde. Ob man nur auf die Hülle setzt oder auch die Linsen einsetzt, muss jeder selbst für sich entscheiden.

Makro-3-by-niklas-hartmann Makro-2-by-niklas-hartmann Makro-5-by-niklas-hartmann Makro-1-by-niklas-hartmann

Über den Gastautor


Niklas Hartmann studiert derzeit an der University of Miami. Nebenbei interessiert er sich sehr für die neusten Gadgets als auch für die Fotografie. Dabei kombiniert er gerne seine Interessensgebiete iPhone und Fotografie, um tolle Aufnahmen zu machen und sich an tolle Momente zurückerinnern zu können.

Link zum Blog: http://rund-ums-fotografieren.ch

Hinterlasse einen Kommentar