Porträtretusche mit Photoshop Elements

Posted by Bassascha 0 Kommentare
Porträtretusche mit Photoshop Elements von Kate Breuer

Vor ein paar Monaten hat mir eine befreundete Fotografin erzählt, dass sie an Ihrem ersten Buch arbeitet. Als es dann vor wenigen Wochen erschienen ist, habe ich es mir selbstverständlich nicht nehmen lassen, mir Kates Buch zu besorgen um Ihr zu sagen was ich von Ihrem Erstlingswerk als Autorin halte.

Es geht um Porträt-Retusche mir Adobe Photoshop Elements. Eine Software die sich nicht auf meinem Rechner befindet, weil ich lieber mit dem großen Bruder Adobe Photoshop arbeite.

Da sich mit der digitalen Fotografie weiterhin auch die digitale Bildbearbeitung wachsender Begeisterung erfreut, aber nicht jeder so großes Interesse daran haben dürfte, eine Software zu erwerben die mehr als 900 Euro kostet, ist Adobe Photoshop Elements eine leistungsfähige Alternative für den Otto-Normal-Bildbearbeiter.

Das Buch richtet sich laut Klappentext an Einsteiger und so erklärt Kate im ersten Kapitel zuerst einmal, wie die Oberfläche von Adobe Photoshop Elements aufgebaut ist und welche Werkzeuge überwiegend genutzt werden.

Auch wenn der Buchtitel vermuten lässt, dass es sich in erster Linie um die Retusche von Porträts handelt, kommt die Hautretusche im eigentlichen Sinn hier etwas zu kurz. Sie wird zwar durchaus nachvollziehbar erklärt, allerdings geht der Inhalt nicht über die allgemeinen Basisinformationen der Retusche hinaus und auch bei den meisten Bildern im Buch, wurde keine ausführliche Retusche der Haut, der Haare oder der Kleidung durchgeführt.

Da sich das Buch an Einsteiger richtet und Adobe Photoshop Elements ebenfalls eher die Anwender anspricht, der Ihre Bilder ein wenig optimieren möchten, ist das allerdings auch vollkommen in Ordnung und so ist das Buch aus meiner Sicht in erster Linie als Gesamtanleitung für die Bildbearbeitungsmöglichkeiten in der Porträtfotografie mit Elements zu betrachten.

Themen, wie das Ausgleichen von perspektivischen Fehlern, Dodge & Burn und Farblooks werden in diesem Buch ebenso leicht verständlich erklärt, wie auch die einfache Schwarz-Weiß-Konvertierung. Farblooks und Vignetten runden das Gesamtpaket ab.

Fazit:

Auch wenn ich selber eher weniger mit Adobe Photoshop Elements am Hut habe, hat es Spaß gemacht, sich in die Rolle eines Einsteigers zu versetzen und dieses Buch zu lesen.

Ich konnte jeden Schritt nachvollziehen und bin der Meinung, dass dies auch jedem Anfänger im Umgang mit der Software Adobe Photoshop Elements, gelingen wird.

Für das erste Buch, hat Kate sicherlich Lob verdient, dennoch wünsche ich mir für das nächste Buch qualitativ hochwertigere Bilder die weder unscharf sind und auch bei hoher Zoomstufe keine Pixeltreppen aufweisen. Das sollte für eine Fotografin ja kein Problem sein, oder?

Kate Breuer - Porträtretusche mit Photoshop Elements

ISBN: 978-3-8273-3095-6

Hinterlasse einen Kommentar