Porträt-Composings gestalten – SECRETS

Posted by Bassascha 1 Kommentar
Portrait-Composings gestalten SECRETS vom Matt Kloskowksi

Fieberhaft habe ich auf das Erscheinen gewartet. Als ich vor einigen Wochen erfahren habe, dass Matt Kloskowski ein Buch zu Porträt-Composings geschrieben hat, war für mich klar, dass ich es haben muss, denn ich mag seine Art wie er schreibt und als fester Bestandteil von Photoshop User TV ist Matt einer der besten in seinem Fach, wenn es ums Photoshoppen geht.

Ich sollte nicht enttäuscht werden, als ich das Buch Anfang Februar endlich in Händen halten konnte. Schon das erste Durchblättern hat mich davon überzeugt, dass ich mit dem Buch viel Freude haben werde und zudem eine Menge Wissen aufsaugen kann.

In den ersten Kapiteln der insgesamt 16 Composings, fängt Matt sehr detailliert an, so dass auch Anfänger keine Schwierigkeiten haben dürften, sich in die Thematik des Composings einzufinden.

Dabei ist jedes der Kapitel in Unterkapitel aufgebaut. Angefangen bei den Lichtsetups für ein Composing bis hin zur Fotografie von geeigneten Hintergründen, hat Matt hier einige Tipps parat, damit man es bei der Montage in Photoshop so leicht wie möglich hat.

Später wenn es ans Composing geht, zeigt Matt wie man perfekte Auswahlen schnell und einfach erzeugt und hat auch hier wieder ein paar Secret-Tipps parat, wie man die Auswahl noch verbessern kann, so dass die Montage später nicht mehr zu erkennen ist.

Jedes dieser 16 Kapitel behandelt vollkommen unterschiedliche Bilder. Von hochkontrastigen Composings über Gruppenbilder der Familie bis hin zu Bildern, die einer Mehrfachbelichtung gleich kommen, ist in diesem Buch ein bunter Mix an allem Porträt-Composing-Varianten dabei, die mir geläufig sind.

Wie man den passenden Hintergrund für das Bild komponiert und wo man einzelne Komponenten für einen komplexen Hintergrundaufbau herbekommt, verrät Matt ebenfalls. Das Gute an dem Buch ist aber, dass man sich erst mal keine Gedanken darum machen muss, wo man welche herbekommt oder wo man diese fotografiert, denn alle Bilddateien des Buches werden über einen Downloadlink zur Verfügung gestellt.

Zwei dieser Hintergrundelemente haben mir sehr gut gefallen, so dass ich diese in Photoshop entworfen habe. Danke Einstellungsebenen und Ebenenstile, habe ich so die Möglichkeit, alle Komponenten wie zum Beispiel Farbe oder Lichtwirkung des Elements verlustfrei an mein Composing anzupassen.

Diese beiden PSDs stelle ich euch gerne zur freien Verwendung zur Verfügung und Ihr könnt Sie euch unter den beiden folgenden Downloadlinks herunterladen:

resizeable-Grid-Matt-Kloskowski

Link 1:http://bassascha.de/matt_kloskowski/resizeable-Grid-Matt-Kloskowski.psd

Lochmaske-Matt-Kloskowski

Link 2: http://bassascha.de/matt_kloskowski/Lochmaske-Matt-Kloskowski.psd

Fazit:

Meine Erwartungshaltung an Bücher von Matt Kloskowski ist sehr hoch. Dieses Buch wurde meinen Erwartungen nicht nur gerecht, sondern hat diese noch übertroffen.

Ich denke dass jeder der dieses Buch liest, meine Meinung unterstreichen wird, wenn ich sage, dass keine Fragen offen bleiben. Egal ob man sich zum ersten Mal mit Porträt-Composings beschäftigt, oder Anregungen zu neuen Bildideen und Bildstilen sucht.

Leider hat das Buch nur rund 370 Seiten, denn ich hätte gerne noch mehr von ihm gelesen, aber ich bin sicher, dass weitere Bücher von Ihm folgen werden. Solange heißt es ungeduldig warten.

Matt Kloskowksi - Portrait-Composingsn gestalten SECRETS

ISBN: 978-3-8273-3124-3

Kommentare zu "Porträt-Composings gestalten – SECRETS"

Hinterlasse einen Kommentar