101 Tipps für das Filmen mit der DSLR

Posted by Bassascha 0 Kommentare
Adam Juniper & David Newton - 101 Tipps für das Filmen mit der DSLR

Nach dem ich mir vor gut einer Woche eine zweite Canon EOS 5D MarkII gekauft habe, ist mir beim Gespräch mit einem befreundeten Fotografen klar geworden, dass ich die erste so gut wie nie zum Filmen genutzt habe.

Warum ist das so, habe ich mich gefragt und die Antwort war schnell gefunden!

Ich bin zu blöd dafür! Ich habe keine Ahnung, wie ich es anpacken muss, damit ein vernünftiges Video entsteht.

Das Problem erkannt, hieß es, dieses zu lösen und so habe ich mir das Buch „101 Tipps für das Filmen mit der DSLR“ zugelegt um meine Kenntnisse zu verbessern.

Gott sei Dank, wird in dem Buch nicht mehr erklärt, welche Knöpfe an der Kamera man drücken muss, damit Sie aufnimmt, denn das steht ja bereits in der Anleitung der Kamera. Das Buch setzt vielmehr genau da an, wo die Anleitung aufhört und weist dabei auch auf die Besonderheiten beim Filmen hin, die sich von der Fotografie mit einer DSLR unterscheiden.

Auch die Parallelen zum Filmen mit einer normalen Videokamera werden hier erläutert, was durchaus Hilfreich für das Verständnis ist.

Angefangen bei den Basisinformationen, welche Video-Formate und Framerate sinnvoll sind, geht das Buch auch in Bereiche wie Bildschnitt, Kameraführung, oder der anschließenden Bearbeitung mit entsprechender Videosoftware.

Was den Aufbau eines Bildes betrifft, bin ich als Fotograf recht versiert, aber jeder einzelne andere Punkt war vollkommenes Neuland für mich und ich muss sagen, dass ich die Welt der Videofilmens nun mit anderen Augen sehe, schließlich ist die Nachbearbeitung nicht mit ein paar Mausklicks in Photoshop zu bewerkstelligen so dass schon beim Filmen beispielsweise auf einen korrekten Weißabgleich geachtet werden muss.

Von Stativsystemen über Kameraschienen und zusätzlichen Beleuchtungen, behandelt das Buch auch ausreichend die Palette der nützlichen Zubehöre, die beim Filmen von Videos zum Einsatz kommen könnten um die Arbeit zu erleichtern.

Sobald die neue Kamera bei mir eingetroffen ist, werde ich mich mal im praktischen Teil mit dem Videofilmen auseinander setzen und das gelernte vertiefen!

Das nächste Buch wird dann sicher von einer Videobearbeitungs-Software handeln.

Fazit:

Wenn jemand zwar weiß, wie man in den Video-Modus seiner Spiegelreflexkamera wechselt, aber dann mit seinem Latein am Ende ist, für den ist dieses Buch genau das richtige. Schritt für Schritt geht aus auf etwa 170 Seiten in die Materie des Videofilmens. Viele Wertvolle Tipps, Grafiken und Bilder verdeutlichen dabei das Geschriebene, so dass es leicht nachzuvollziehen ist.

Als kleiner Gimmick, finden sich an den verschiedensten Stellen im Buch, Links zu kleinen Beispielvideos die Inhalte des Kapitels verdeutlichen!

101 Tipps für das Filmen mit der DSLR von Adam Juniper & David Newton

ISBN: 978-3-8272-4722-3

Hinterlasse einen Kommentar