DIY – Retusche

Posted by Bassascha 1 Kommentar

Blog-DIY-Retusche-RAW-Download

…kleiner Retusche-Contest – zeig mir was du drauf hast…

Diese Woche habe ich keinen Artikel über Photoshop und bestimmte Fragen für dich.

Die Artikel erfordern einfach immer enorm viel Zeit und ich bin gerade emsig dabei, die Bilder für die Semesterarbeit der Modedesignstudentin Marie-Claire Bitte und Bilder für einen Fotografen aus München zu bearbeiten. Außerdem soll bald auch mal die Webseite für die Werbeagentur ins Netz gehen und auch da ist noch einiges an Arbeit zu erledigen, wenn auch die meiste Arbeit von meinen beiden Programmierern übernommen wird.

Ganz ohne einen interessanten Artikel möchte ich dich jedoch nicht in das Wochenende gehen lassen und daher habe ich mir Gedanken gemacht, über was ich für dich schreiben könnte. Wenn es um die Bildbearbeitung geht, ist mein Spezialgebiet wohl die Retusche.

Unterschiedlichste Looks und unterschiedliche Techniken, jeweils abhängig vom Bild. So viel wie nötig, so wenig wie möglich, damit das Bild nicht zu Tode retuschiert wird, ist hier meine Devise. Manchmal darf es aber auch etwas mehr sein.

Damit auch du dich mal so richtig austoben kannst, habe ich hier mal eine RAW-Datei für dich, bei der du nach Belieben retuschieren darfst. Tob dich so richtig aus, wenn du magst.

Ich würde mich sehr freuen, wenn du das Bild nachdem einfach mal per Mail an mich sendest.

DIY-Retusche-Contest-Sascha-Basmer-ROH DIY-Retusche-Contest-Sascha-Basmer-Fertig

Hier kannst du die RAW-Datei herunterladen [Klick…]

Vielleicht hast du ja auch Lust, kurz zu beschreiben, welche Arbeitsschritte du durchgeführt hast.

Wenn du dir schon die Mühe machst, das Bild zu bearbeiten, dann sollst du das natürlich auch nutzen dürfen. Du darfst dein retuschiertes Bild gerne auch öffentlich Posten. Was ich jedoch nicht gestatte, ist der Verkauf des Bildes in jeglicher Form und ich fände es auch nicht OK wenn du das Bild als dein eigenes ausgibst.

Um dich noch ein wenig zu motivieren, werde ich die besten drei Bilder hier in einem Blogbeitrag veröffentlichen. Diese wähle ich nach der Qualität der Retusche aus. Natürlich nur, wenn du dem zustimmst.

Ich werde mir, sofern du das gestattest, auch gerne mal ein oder zwei Bilder davon herauspicken und die Retusche in einem Blogartikel unter die Lupe nehmen. Was ist gut? Wo könntest du etwas besser arbeiten? Welche Punkte der Retusche könnte man zudem machen?

Unter allen Einsendern verlose ich dabei noch das Buch „Portrait Retusche Tricks“ von Scott Kelby.

Damit die Verlosung auch irgendwann mal durchgeführt werden kann, werden nur eingereichte Bilder berücksichtigt, die bis zum 14. Februar 2016 eingehen oder hier verlinkt werden.

Ich wünsche dir viel Spaß beim retuschieren und bin auf das Ergebnis schon gespannt.

Hier vielleicht noch ein zwei nützliche Photoshop-Quicktipps, die ich irgendwann mal für dich gemacht habe. Sind etwas älter und der Ton ist Mist, aber es geht ja um die Techniken 😉


Kleines Tutorial wie man selbst die kleinsten Hautunreinheiten für die Retusche hervorheben kann.


Kleines Tutorial wie man den Lippen deutlich mehr Brillianz verleihen kann.


Kleines Tutorial für eine Schärfung von Porträts ohne Halos.

Kommentare zu "DIY – Retusche"

Hinterlasse einen Kommentar