Planung eines Einzel-Coachings

Posted by Bassascha 3 Kommentare
Sascha Basmer beim Outdoorshooting im Forstgarten in Kleve

Vor etwa 2 Wochen habe ich mit meinem Twitter-Freund @FrankDM_ über ein gemeinsames Fotoshooting gesprochen. Nach vielen Tweets und Direktnachrichten stand fest, dass es bei dem Treffen darum gehen soll, wie man mit einfachsten Mitteln ein Studio-Shooting durchführen kann.

Nach circa einer Woche haben wir uns auf einen Termin einigen können und so habe ich mich auf die Suche nach einer passenden Location gemacht und bin auch relativ schnell fündig geworden. Wichtig war es mir bei der Wahl der Location, dass es von einem normalen Fotostudio abweicht um zu verdeutlichen, dass man überall unter Studio-Bedingungen fotografieren kann, denn darum geht es ja bei der on-Location-Fotografie.

Auch war es mir bei der Location sehr wichtig, dass ich eine lange existente Bildidee umsetzen kann, denn so viel Zeit für freie Arbeiten bleibt mir leider nicht. Also warum nicht das Nützliche mit dem Praktischen verbinden und zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen?

Nun ging es an die Auswahl der Modelle! Nicht immer hat mir für alle Bildideen das passende Model im Stock und dann muss man schon mal auf andere Mittel zurückgreifen.

Woher bekommt Ihr denn eure Modelle? Model-Kartei? Agenturen?

Ich bin eher der Typ, der auch gerne einfach mal in der Umgebung schaut und ich habe auch kein Problem damit Leute auf offener Straße anzusprechen um zu fragen ob Sie mir bei meiner Bildidee als Model zu Verfügung stehen wollen!

Mit dieser Art und Weise der Model-Beschaffung habe ich bislang eigentlich ausschließlich gute Erfahrungen gemacht! Auch habe ich so schon einige meiner heutigen Modelle in meinem Stock kennengelernt.

Glücklicherweise hatte ich aber ein passendes Model in der Rückhand und zudem noch ein Model das kürzlich für ein TfP-Shooting angefragt hatte.

Ich habe mit beiden den Termin ausgemacht und die Rahmenbedingungen der Shootings abgesprochen! Alles passt! Bildrechte sind geklärt! Punkt 2 meiner 2do-Liste für diese Art Einzel-Coaching ist abgehakt!

Jetzt fehlt nur noch die passende Visagistin. Gefragt, gebucht und Abgehakt!

Sascha Basmer beim Outdoor-Shooting in Kleve

Auch darf an einem Set das sich gut und gerne über 6 Stunden zieht die Verpflegung nicht fehlen. Fotografieren und Modelstehen kann auf Dauer schließlich ziemlich anstrengend und kräftezehrend sein! Catering angerufen! Liefertermin abgeklärt und Punkt 4 ist erledigt!

Zu guter Letzt fehlt es nun noch am Inhalt des Coachings, wenn man das überhaupt so nennen kann, denn schließlich handelt es sich ja in erster Linie einfach nur um ein gemeinsames Fotoshooting, bei dem zusätzlich noch ein wenig Wissen vermittelt werden soll!

Aber da ich ja nun nicht das erste Einzelcoaching durchführe, darüber immer fleißig Buch führe und mir Notizen zur Planung, dem Inhalt und dem Ablauf gemacht habe (gerade zu den Dingen die nicht immer 100%ig gelaufen sind) ist es für mich relativ einfach gewesen die inhaltlichen Schwerpunkte des Tages festzulegen.

Über alle Schritte habe ich Frank bereits ausreichend informiert, damit er weiß dass nun alles geregelt ist.

Ich freue mich riesig auf das zusammentreffen und auch darauf, dass ein vor langer Zeit entstandene Bildidee nun endlich aus meinem Kopf verschwindet und nun Platz für eine neue macht!

Aber nun die Frage an euch! Wie regelt Ihr so was?

Gebt Ihr auch Coachings und wenn ja, wie genau plant Ihr diese im Vorfeld? Was steht auf eurer 2do-Liste wenn Ihr zu einem Einzelcoaching gebucht werdet?

Habt Ihr schon mal an einem Einzelcoaching teilgenommen? Welche Erfahrungen habt Ihr dort gesammelt?

Wäre schöne, wenn Ihr eure Eindrücke und Erfahungen einfach mal in einem Kommentar hinterlasst!

Kommentare zu "Planung eines Einzel-Coachings"

  • 1 FrankDM 6. März 2011 10:34Uhr

    Juhuhu Sascha,

    schonmal vielen Dank für die Bemühungen! ICh freu mich total und denke, dass wir da einige tolle Bilder hinbekommen werden 🙂

    Gruß Frank

  • 2 Benny Koch 9. März 2011 00:56Uhr

    Hey ihr beiden,
    dann bin ich mal gespannt was dabei so raus kommen wird…

    Wird die Bildidee schon veraten oder muss ich ich mich überraschen lassen?! 😉

    Auf jedenfall viel spaß euch.

    Bei wird es gerade etwas ruhiger „online“, aber dann nach dem Umzug gehts dann wieder richtig los.

    Bis dann
    Lg Benny

  • 3 Bassascha 9. März 2011 11:11Uhr

    Hallo Ihr 2 beide…

    @Frank: Ich binmir sicher, dass es riesig viel Spaß machen wird und wir tolle Ergebnisse zaubern werden! Wir sollten vorher aber noch mal kurz telefonieren um ein paar Kleinigkeiten abzustimmen.

    @Benny: Zur Bildidee mag ich noch nicht allzuviel sagen denn ich bin mir nicht sicher ob ich diese so zu 100% an diesem Tag umsetzen kann. Eins sei jedoch gesagt! Es wird ein Spagat zwischen „Düster“ und „normal“…

    Ich werde hier aber ganz sicher das ein oder andere Bild posten und mein Portfolio um ein paar Bidler von diesem Tag erweitern…

    Beste Grüße
    Sascha

Hinterlasse einen Kommentar