Canon Professional… What???

Posted by Bassascha 4 Kommentare
Canon Professional Support - CPS Krefeld Willich

Heute ist ein wahrlich schöner Tag, denn heute habe ich die schöne Nachricht erhalten, dass mir der gute UPS-Fahrer mir ein Paket vom Canon Professional Service bringt, auf das ich jedoch nicht wirklich lange warten musste. Laut der Sendungsverfolgungsnummer, müsste ich morgen gegen mittag dem Fahrer ins Gesicht grinsen können und habe meine kleinen Lieblinge wieder!

Kurz zum Hintergrund…

Nachdem mir in den letzten Wochen nicht nur ein EF 70-200 F2.8 L IS kaputt gegangen ist – da hat sich das Bajonett gelockert und ich hatte ein tolles Tilt/Shift-Tele – ist mir kurz darauf eines meiner Kamerabodys mit einem Error Code-20 ausgefallen. Damit nicht genug hat sich auch ein weiterer Body ins Jenseits befördert und zeigt nun den Error-Code 50.

Also kurz beim Canon Professional Service in der Nähe angerufen und einen Termin ausgemacht!

Ging alles recht fix und so bin ich wenige Tage später dort hingefahren, nachdem ich mein externes Handschuhfach (der Hersteller nennt das wohl Kofferraum) mit Canon-Equipment befüllt habe.

Vor Ort habe ich dann alle Fehler geschildert und die Bodys zur Reparatur vor Ort zurückgelassen. Das Objektiv wurde just in time repariert und ich konnte es direkt wieder mit nach Hause nehmen.

Das war am vergangen Freitag. Am Wochenende passiert beim CPS nichts. Montag dann schon eine Benachrichtigung per SMS, dass der Reparatur-Auftrag in Bearbeitung sei und heute erfolgt eine weitere Benachrichtigung, dass meine Babys via UPS auf dem Weg zu mir sind!

Aber warum erzähle ich euch das?

Weil viele von euch wahrscheinlich gar nicht wissen, dass sie längst in den Genuss des Canon Professional Supports hätten kommen können.

Canon selber informiert die Canon-User nicht über den CPS. Man muss die Mitgliedschaft manuell beantragen und sein Equipment dort registrieren.

Welches Equipment braucht man aber nun um Mitglied beim CPS zu werden?

Kurz und knapp kann man sagen, dass 2 Kamerabodys (ab Baureihe EOS 40D oder höher) und 3 hochwertige Objektive (zum Teil auch nicht die L-Versionen) in eurem Besitz sein müssen.

Welche Objektive das en Detail sind, könnt ihr folgendem Link entnehmen:
LINK zum Equipment!

Müsst auf der rechten Seite den Text-Link „View qualifying products“ anklicken.

Aber warum sollte man das machen? Warum sollte man CPS-Mitglied werden?

Weil es einige Vorteile birgt!

  • Es ist kostenfrei!
  • Reparaturvorgänge werden bevorzugt behandelt (je nach CPS-Level)
  • 2 Kostenfreie Clean & Checks pro Jahr (für das qualifizierte Equipment)
  • Regelmäßige Informationen zu Produktneuheiten
  • Regelmäßige Einladungen zu Messen und Hausveranstaltungen

Wenn Ihr euch einmal registriert habt, erhaltet Ihr nach kurzer Zeit ein kleine Mitgliedskarte und ein paar dezente Aufkleber (grell-neon-grün).

ABER ACHTUNG!!!

Die Mitgliedschaft ist nur bis zum jeweiligen Ende des Kalenderjahres gültig und muss von euch manuell erneuert werden. Das geht aber recht fix und kostet wenig Mühe!

Für alle die keine Lust haben zu lesen, hat Canon sogar ein passendes Youtube-Video erstellt!

Kommentare zu "Canon Professional… What???"

  • 1 Martin Hülle - Blog 10. Mai 2011 19:39Uhr

    Und für alle Nikon-Nutzer gibt es den NPS (https://nps.nikon.de/de/00_00_00_home.php). Die Modalitäten sollten wohl sehr ähnlich sein …

  • 2 Bassascha 10. Mai 2011 19:44Uhr

    Hallo Martin!

    Danke für deine Ergänzung…
    Kenne mich mit Nikon nicht so aus, deshalb habe ich das außen vor gelassen!
    Freut mich dass es so aufmerksame Leser gibt die daran denken, dass es nicht nur Canonisten gibt!

    Beste Grüße
    Sascha

  • 3 Thomas Lammeyer Foto Design 10. Mai 2011 20:22Uhr

    @ Martin

    Beim NPS ist es nicht ganz so einfach. Neben der Hardware muss der Nachweis erfolgen, dass das primäre Einkommen (ausschließlicher Lebensunterhalt) durch die Fotografie bestritten wird. Entsprechende Nachweise sind ggf. vorzulegen.

    Gruß

    Thomas (NPS MItglied)

  • 4 Julius Ise 12. Mai 2011 23:38Uhr

    Hi Sascha,

    sehr cooles Thema. Ich bin zwar auch ein Nikonian 😉 aber das ist wie schon zuvor geschrieben sehr ähnlich wie bei unserem NPS. Ich bin dort Mitglied und kann allen, die das richtige Equipment für den Einstieg haben und sich beruflich mit der Fotografie befassen nur sehr dazu raten. Auch bei Nikon ist es kostenlos und somit für jeden Nikon-Profi quasi ein muss!

    LG
    Julius

Hinterlasse einen Kommentar