#15 Minutes – Wacom Intuos 4

Posted by Bassascha 8 Kommentare
Zur Webseite von Creative Trainings

#15 Minutes – Zeig was du kannst
Einrichten eines Wacom Intuos 4 Stifttabletts

Wie einige von euch gestern sicher verfolgt haben, habe ich gestern auf www.creativetrainings.net (LINK…) ein paar Worte zum Wacom Intuos 4 Stifttablett verloren.

Warum habe ich das gemacht?

Am Dienstag abnebd klingelte mein Telefon! Jean Michel las einer der Köpfe hinter Creative Training war am anderen Ende. Er bat mich für einen ausgefallenen Referenten einzuspringen, um die durch den Ausfall entstandenen Lücke zu schließen. Dabei handelte es sich um das Event „15 Minutes – Zeig was du kannst“ im Adobe Connect Raum von Ihm und Jonathan Pilz.

Die beiden hatten uns bei der Präsentation des BLOGnection-Logos ihren Connect-Raum zur Verfügung gestellt. Da konnte ich natürlich nicht nein sagen.

Nur was sollte ich erzählen? Was wollen die Leute hören?

Das Thema zu finden war gar nicht so einfach! Aber dank Jean Michels Denkanstoß war dann doch recht schnell klar, dass ich etwas über die Einrichtung eines Grafiktabletts erzählen könnte.

Wacom Intuos 4 M Wide by Sascha Basmer

Ich arbeite schon seit vielen Jahren mit Stifttabletts – angefangen bei einem Wacom Bamboo über ein Wacom Intuos 3 S bis hin zum meinem aktuellen Wacom Intuos 4 M. In den Jahren, die ich damit arbeite habe ich festgestellt, dass ich zum einen kaum noch in der Lage bin mit einer Maus zu arbeiten und zum anderen, dass es absolut sinnvoll ist, den Express-Keys des Wacom-Stifttabletts (ebenso wie viele der anderen Hersteller) individuell zu belegen. Das tolle daran ist aber, dass man für jede Anwendung separat bestimmen kann, welchen Shortcut welcher Express-Key ausführen soll.

Im gestrigen Seminar habe ich versucht dies innerhalb kürzester Zeit zu erklären, was leider aufgrund der kurzen Zeit und den vielen Dingen, die sonst noch auf meiner Liste mit den Punkten die Erwähnung finden sollten nicht ganz so einfach war und so musste ich mich beispielhaft auf einen Express-Key beschränken!

Das Sichern der Presets sollte ebenfalls erwähnung finden und so habe ich unter Windows kurz erklärt, wie man die Presets sichert und wie man diese im dem Fall, dass das Wacom nicht erkannt werden sollte (Das passiert bei einem 64-Bit-Windows-Betriebssystem leider nicht selten) wieder laden kann!

Wer gestern nicht an der Session teilnehmen konnte, kann sich später eine Aufzeichnung herunterladen. Wann diese verfügbar ist, erfragt Ihr besser bei Jean Michel oder Jonathan, denn das sind schließlich diejenigen die hinter Creative Trainings stehen! Auch Infos zu weiteren Seminaren erhaltet Ihr von den beiden sicher gern oder Ihr besucht einfach mal die Webseite (LINK…)

Es wird eventuell zu eineme späteren Zeitpunkt ein intensiveres Webinar geben, in der ich euch ganz in Ruhe erklären kann, wie man das Wacom individuell und Anwendungsspezifische belegt und welche Vorteile dies hat. Auch könnte es in dem Webinar darum gehen, wie man ein Stifttablett unter Software wie Adobe Photoshop oder Adobe Photoshop Lightroom effizient nutzt!

Was denkt Ihr? Macht ein ausführlicheres Webinar zum Wacom Intuos 4 für euch Sinn und wenn ja, welche Inhalte würdet Ihr gerne sehen?

Kommentare zu "#15 Minutes – Wacom Intuos 4"

  • 1 Markus 25. Februar 2011 15:58Uhr

    Hey,
    erstmal ein Danke in deine Richtung. War ein gute Vortrag.
    Zum Thema: Wenn ich irgendwann mal ein Intuos 4 hab macht so sein Webinar sicherlich Sinn 😉

    Gruß Markus

  • 2 FOTOQUIP 25. Februar 2011 16:20Uhr

    Hi Sascha,

    endlich mal jemand der sich wieder an das Thema Grafiktablett heranwagt! 🙂
    Was glaubst Du denn was alle lesen wollen? 😉

    Fang doch mal mit der Erläuterung für eine sinnvolle Tastenbelegung für Photoshop an… 😉

    ich komm aktuell nicht mal mit dem größer / Kleinen Zoom an meinem Wacom klar, ansonsten gehört es mittlerweile zum festen Bestandteil der Bildbearbeitung innerhalb der Retusche und beim Composing 🙂

    Viele Grüße
    Sascha

  • 3 trpictures 25. Februar 2011 16:30Uhr

    Moin,
    über das Thema ist nicht allzuhäufig etwas in einem Seminar oder Buch angeobten worden. Ich bin gerade von einem Uralt Tablett auf das Intuos 4 umgestiegen und wäre an einem Webinar sehr interessiert!

    VG
    Thorsten

  • 4 Fabian Künzel 25. Februar 2011 16:52Uhr

    Hey Sascha,

    klasse Beitrag gestern, Prima erklärt, selbst für Leute die Absoulut null plan haben wie ich… (und ich besitze nichtmal eins) 😀

    Weiter so!

  • 5 Marco Trautvetter 25. Februar 2011 20:32Uhr

    Hallo Sascha,

    leider konnte ich deinen Vortrag nicht mit ansehen.
    Habe selber ein Intuos 4M welches ich auch sehr oft nutze, denke aber es gibt sicher noch die ein oder andere Möglichkeit um es effektiver zu nutzen.
    Also ich würde mich über ein intensiveres Webinar freuen.

    MfG Marc

  • 6 Sven Schumacher 26. Februar 2011 23:16Uhr

    Hey Sascha!

    Danke für deinen Vortrag! Ich besitze und nutze das Intuos 4m zwar schon länger, habe mich aber immer gefragt, wozu der Präzisionsmodus ist, bzw. wie man diesen richtig aktiviert. Dank deinem Vortrag weiß ich nun, das ich die Taste gedrückt halten muss! Danke dafür!

    Lg Sven

  • 7 Jean Michel 27. Februar 2011 13:31Uhr

    Hi Sascha,

    vielen Dank für deinen Vortrag und das du so kurzfristig auch teilgenommen hast. Top! 🙂
    Ich denke, das Verlangen nach einem Webinar über Wacom scheint schon recht hoch zu sein.
    Ich denke, wir sollten uns nochmal zusammensetzen und schauen, wie wir das auf die Distanz umsetzen können 🙂

    Viele Grüße
    Jean Michel

  • 8 Bassascha 27. Februar 2011 16:23Uhr

    Hallo Zusammen!

    Danke für die vielen Kommentare!

    Es freut mich sehr, dass euch der kurze Einblick gefallen hat und freue mich schon sehr darauf, das Thema „Grafiktablett“ zu vertiefen.

    Nach einem intensiven Gespräch mit Jonathan Pilz von Creative Training und deiner Zustimmung @Jean werde weitere Webinare zu den Wacom Grafiktabletts folgen!

    Ich denke es macht Sinn, sowohl dem Wacom Bamboo als auch dem Wacom Intous je ein Webinar zu widmen.

    Ein Webinar zum Wacom Bamboo Pen & Touch wäre sicher ebenfalls machbar, allerdings besitze ich so ein Tablett nicht. Gegebenenfalls ist ja Wacom bereit, eins für die Dauer des Seminars zur Verfügung zu stellen!

    Beste Grüße
    Sascha

Hinterlasse einen Kommentar