Digitale Fotografie – Das große Handbuch

Posted by Bassascha 2 Kommentare

Es gibt sehr viele Bücher, die sich an Einsteiger richten und die Technik rund um die Fotografie erklären. Die meisten davon sind eher trocken und langweilig und schnell hat der Leser, der sich gerade erst mit der Fotografie beschäftigt, das Buch bei Seite gelegt und versucht es auf eigene Faust. Das war bei mir früher so und so wird es sicher auch vielen anderen gehen. Ich denke, dass der Autor des Buches „Digitale Fotografie – Das große Handbuch“ ähnlich gedacht hat, denn sein Buch passt definitiv nicht in die Schublade. Ich war auf der Suche, nach einem Buch, das ich empfehlen kann, wenn es um die technischen Hintergründe oder die Grundlagen der digitalen Fotografie geht, denn Fragen zu diesen Themenbereichen erreichen mich nahezu täglich über Facebook oder per Mail. Ich antworte darauf zwar immer wieder gerne aber es ist doch
» Den gesamten Artikel Lesen

Facebook Marketing

Posted by Bassascha 3 Kommentare

Facebook ist längst kein reines soziales Netzwerk mehr, in dem man die Möglichkeit hat, mit Freunden in Kontakt zu bleiben oder um Personen kennenzulernen, die die gleichen Interessen teilen. 750.000.000 aktive User weltweit. Warum sollte man also nicht da werben, wo sich die potentiellen Kunden aufhalten? Ich selbst betreibe seit gut einem Jahr eine Facebook-Seite für meinen Fotografenbetrieb und dachte mir, dass es durchaus Sinn macht, sich im Bereich des Social-Media-Marketings weiterzubilden. Was ist Facebook und aus welcher Idee heraus ist es entstanden? Wie hat sich Facebook seither entwickelt? Diese Fragen werden zu Beginn des Buches beantwortet. Wie unterschieden wird zwischen Privatprofilen, auf denen man den Kontakt zu seinen Freunden pflegt und den Facebook-Seiten mittels denen man mit den Fans seines Unternehmens in Kontakt tritt wird äußerst detailliert ausgeführt. Auch das vielfach öffentlich diskutierte Thema „Facebook und Datenschutz“ kommt in
» Den gesamten Artikel Lesen

Das Canon-Speedlites Handbuch

Posted by Bassascha 2 Kommentare

Canon Speedlites. Das diese kleinen häufig unterschätzten extrem vielseitig hinsichtlich des Einsatzzwecks sind, war mir schon lange bewusst, aber sicherlich gibt es auch darüber noch einiges zu lernen. Aus diesem Grund, habe ich mich mit dem Buch „Das Canon-Speedlites Handbuch“ von Syl Arena einmal intensiv auseinander gesetzt und wurde nicht enttäuscht. Das Buch fängt zwar bei absoluten Basics, warum man mit Blitzen arbeitet und wie sich das Licht im Allgemeinen verhält, aber für Anfänger sind auch da ein paar nützliche Informationen dabei, um zu verstehen, warum sich das Licht verhält wie es das eben tut. Getreu dem Motto, nur wo Licht ist, kann auch Schatten sein erklärt der Autor sehr Wirkungsvoll, welche Effektvollen Möglichkeiten sich mit einem oder ein paar Speedlites bieten und wo die Stärken des kleinen Systemblitzes liegen. Man lernt mit diesem Buch, wie man die Nacht zum
» Den gesamten Artikel Lesen

Light it, Shoot it, Retouch it

Posted by Bassascha 0 Kommentare

Im August war Scott Kelby in Köln, wo er ein Seminar zu seiner Show „Light it, Shoot it, Retouch it“ gegeben hat. Als bekennender Scott Kelby-Fan, war es für mich Pflicht, bei diesem Event dabei zu sein und als ich nun beim Stöbern nach neuen Büchern auf das Buch zum Seminar gestoßen bin, musste auch das in mein Bücherregal. Dies ist mein erstes Buch von Scott Kelby in seiner Muttersprache und befürchte, dass ich kaum noch eines von Ihm auf Deutsch lesen möchte. Leicht zu lesen und mindestens genauso humorvoll geschrieben, wie die Übersetzungen in die deutsche Sprache. Das Prinzip hinter „Light it, Shoot it, Retouch it“ ist einfach. Zuerst wird das Lichtsetup erklärt. Im Anschluss wird retuschiert. Und das Ganze 12 mal. Lichtsetup… Fotografie… Retusche… Vom einfachen Beauty-Headshot über Fashionaufnahmen bis hin zum Composing, wird auf die unterschiedlichsten Bereiche
» Den gesamten Artikel Lesen

Porträt-Retusche-Tricks für Photoshop

Posted by Bassascha 2 Kommentare

Scott Kelby war wieder fleißig und hat ein neues Buch auf dem Markt, welches ich mir schon im August vorbestellt habe, weil ich ein Fan seiner Bücher und seiner Art zu Schreiben bin. Natürlich macht es für mich keinen Sinn, mir jedes Buch von Scott Kelby zuzulegen, denn ich lese grundsätzlich nur das, was mich interessiert. Das Buch „Porträt-Retusche-Tricks für Photoshop“ fällt ziemlich genau in mein Interessengebiet, da ich mich als Fotograf im Bereich Beauty- und Fashionfotografie nicht selten mit dem Thema Beauty-Retusche auseinander setzen muss. Mit großem Interesse habe ich die vielen Tipps und Tricks im Bereich der Portrait-Retusche gelesen. Zwar war mir Großteil der Techniken bereits bekannt und einige Verfahren lassen sich auch mit Einstellungsebenen statt mit Ebenenkopien umsetzen, aber es waren auch ein paar Tricks dabei, die meinen Workflow in der Portrait-Retusche beschleunigen können. Was mir besonders
» Den gesamten Artikel Lesen

Petersons Fotoschule – Makro- und Nahfotografie

Posted by Bassascha 0 Kommentare

Als letztes Buch aus der Serie „Petersons Fotoschule“, habe ich mir das Buch „Makro- und Nahfotografie“ von Bryan Peterson durchgelesen. Wie auch bei den beiden anderen Büchern, wird bei dem Buch kein Fachwissen in der Fotografie vorausgesetzt, sondern alles Schritt für Schritt erklärt. Trockene, langweilige Theorie, findet man in diesem Buch allerdings vergebens. Zwar werden die wichtigen Faktoren wie zum Beispiel die Abbildungsgröße oder Naheinstellgrenze erklärt, aber dies erfolgt eher anhand von praktischen Beispielen. Dasselbe Prinzip wendet der Autor Bryan Peterson auch an, wenn es darum geht die Wirkungsweise von Nahlinsen, Zwischenringen oder ähnlichem Zubehör, welches in der Makrofotografie häufiger Verwendung findet, zu erläutern. Viele Bilder mit entsprechenden Erklärungen zur Kameraposition, deren Einstellung und dem genutzten Equipment, verdeutlichen dabei die Inhalte der einzelnen Kapitel. Dass man in der Nahfotografie oder der Makrofotografie nicht nur Insekten und anderes Krabbelzeugs fotografieren kann,
» Den gesamten Artikel Lesen

Petersons Fotoschule – Porträtfotografie

Posted by Bassascha 0 Kommentare

Wie bereits in meiner letzten Buch-Rezension angedroht, bei dem ich das Buch „Petersons Fotoschule -Der Einstieg“ besprochen habe, habe ich mir zwei weitere Werke aus dieser Serie zugelegt, von der ich das Buch „Petersons Fotoschule – Porträtfotografie“ nun gelesen habe. Wie schon das erste Buch, richtet sich auch dieses an Einsteiger, die Ihre ersten Schritte in der Portraitfotografie wagen wollen. Dabei geht es weniger um perfekt ausgeleuchtete Aufnahmen im Fotostudio, sondern um die Fotografie von Portraits und dessen Wirkung auf den Betrachter. Welche Blende und Verschlusszeit macht wann Sinn? Wähle ich das Hochformat oder wirkt eine Querformataufnahme vielleicht doch besser? Wie komponiere ich die Bildelemente, damit Sie perfekt zur Geltung kommen? Diese und viele weitere Fragen bleiben nicht unbeantwortet, wenn man das Buch gelesen hat und anhand von vielen Bildern unterschiedlichster Personen aus der ganzen Welt, verdeutlichen auf wie viele
» Den gesamten Artikel Lesen

Petersons Fotoschule – Der Einstieg

Posted by Bassascha 2 Kommentare

Bücher über Fotografie gibt es wie Sand am Meer, doch nur eine geringe Anzahl über die Grundlagen der Fotografie, die dem Leser das Wesentliche der Fotografie vermitteln. Die (gestalterisch) korrekte Belichtung des Motivs. Als Fotograf aus Leidenschaft, der auch auf den vielen Social-Media-Kanälen recht aktiv ist, erreichen mich sehr häufig Emails mit Fragen, wie unter bestimmten Lichtsituationen die Kamera einzustellen ist. Weil das ständige beantworten von Mails aber sehr viel Zeit kostet und mich von dem abhält, was eigentlich meine Aufgabe ist – das Erstellen von Fotografien – war ich auf der Suche nach einem Buch, dass ich den Fragestellern empfehlen kann, nach dem ich Ihnen die ersten Antworten auf Ihre Fragen geschrieben habe. Meine Wahl fiel auf das Buch „Petersons Fotoschule – Der Einstieg“, dessen Titel für mich vielversprechend klang. Ich sollte nicht enttäuscht werden, denn schon nach dem
» Den gesamten Artikel Lesen

101 Tipps für das Filmen mit der DSLR

Posted by Bassascha 0 Kommentare

Nach dem ich mir vor gut einer Woche eine zweite Canon EOS 5D MarkII gekauft habe, ist mir beim Gespräch mit einem befreundeten Fotografen klar geworden, dass ich die erste so gut wie nie zum Filmen genutzt habe. Warum ist das so, habe ich mich gefragt und die Antwort war schnell gefunden! Ich bin zu blöd dafür! Ich habe keine Ahnung, wie ich es anpacken muss, damit ein vernünftiges Video entsteht. Das Problem erkannt, hieß es, dieses zu lösen und so habe ich mir das Buch „101 Tipps für das Filmen mit der DSLR“ zugelegt um meine Kenntnisse zu verbessern. Gott sei Dank, wird in dem Buch nicht mehr erklärt, welche Knöpfe an der Kamera man drücken muss, damit Sie aufnimmt, denn das steht ja bereits in der Anleitung der Kamera. Das Buch setzt vielmehr genau da an, wo die
» Den gesamten Artikel Lesen

Photoshop im Job

Posted by Bassascha 0 Kommentare

Photoshop im Job… Ein Buchtitel, der bei mir offenen Türen einreißt. Schließlich arbeite ich seit Jahren mit Adobe Photoshop im Bereich der digitalen Bildbearbeitung und so war es sehr interessant für mich zu wissen, wie sich die Software im Berufsalltag auf anderen Gebieten effizient einsetzen lässt. Das Buch ist dabei eher an absolute Einsteiger gerichtet, so dass eigentlich keine Vorkenntnisse in Adobe Photoshop von Nöten sind. Vom kleinen Einzelunternehmer, der Bilder für seine Webseite optimieren möchte bis hin zum Immobilienmakler, der ansprechende Aufnahmen seiner Immobilien benötigt um diese gut verkaufen zu können, werden in diesem Buch mit einfachen Schritten, einige Möglichkeiten der digitalen Bildbearbeitung vermittelt. Für jemanden wie mich, der schon einiges mit der Software gemacht hat, ist das Buch allerdings dann doch keine Hilfe mehr und ich muss zugeben, dass mich so manche Bearbeitungsschritte etwas verdutzt haben, denn teilweise
» Den gesamten Artikel Lesen