Video2brain – Hochzeit

Posted by Bassascha 1 Kommentar

Eine Hochzeit zu fotografieren, gehört für mich zu den schönsten Seiten der Fotografie. Jeder ist glücklich, es gibt immer ein Motiv und das Essen ist meist klasse. Allerdings hat die Hochzeitsfotografie auch eine Kehrseite. Man steht immer unter Druck, auch alles zu dokumentieren, was der Tag so hergibt. Gerade wenn man sich das erste Mal an eine Hochzeit heranwagt, ist die Nervosität groß und die Sorge, dass man nichts vergisst, macht es nicht besser. Die Hochzeitsfotografenpaar Nicole und Ralf Obermann von Ro-Fotografie, zeigen in Ihrem Videotraining zum Thema Hochzeit, das alles halb so wild ist, wenn man ein paar Regeln beachtet. Angefangen bei den Grundlagen zur Technik und was in der Kameratasche auf keinen Fall fehlen darf, geht es über Kameraeinstellungen und der Bildgestaltung zu den wirklich wichtigen Themen der Hochzeitsfotografie! Eine gute Vorbereitung ist bei jedem Fotoshooting das A
» Den gesamten Artikel Lesen

Lightroom 4 für digitale Fotografie

Posted by Bassascha 0 Kommentare

Adobe Photoshop Lightroom ist eine Software, die ich in meinem Workflow als Fotograf & Bildbearbeiter nicht mehr wegdenken kann. Auch wenn ich bislang noch mit der älteren Version Lightroom 3 arbeite, kann es nicht schaden, wenn man sich mal ein wenig schlau macht, was Lightroom 4 so zu bieten hat und welche Verbesserungen die neue Version mit sich bringt, bevor man sich an ein Upgrade wagt. Vor etwa eineinhalb Jahren habe ich das Buch „Lightroom 3 für digitale Fotografie“ von Scott Kelby gelesen, dass mit sehr gut gefallen hat. Vor kurzem kam nun endlich das Buch zur neuen Version heraus und schrie förmlich danach, von mir gelesen zu werden. In sinnvoller Reihenfolge geht Scott Kapitel für Kapitel durch die einzelnen Module, die Adobe Lightroom zu bieten hat. Angefangen beim Import von Bildern von der Speicherkarte oder der Festplatte, zeigt er,
» Den gesamten Artikel Lesen

Praxistest Hähnel TUFF TLL

Posted by Bassascha 5 Kommentare

Wer des Öfteren mit Systemblitzgeräten arbeitet, dem sollte es nicht fremd sein, dass diese auf dem Zubehörschuh der Kamera nicht gerade für das schönste Licht sorgen. Das wissen auch die Hersteller und so gibt es neben Verbindungskabeln verschiedener Länge auch Funkfernauslöse-Systeme für die kleinen Blitze. Teilweise sind diese sogar in der Lage, die TTL-Messung der Kamera per Funk zu übertragen. Die mir derzeit günstigste bekannte Variante eines Funk-TTL-Fernauslösers für Canon-Kameras, ist der Hähnel TUFF TTL, den ich mir zugelegt habe, um Ihn mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Die Lieferung: Die Lieferung des Hähnel TUFF TTL erfolgte in einer Klarsicht-Karton-Mix-Verpackung und bestand, neben dem Empfänger und den Sender, zudem aus den für den Betrieb erforderlichen 4 AA-Batterien, Gummi-Schutzcover für Sender und Empfänger und eine kleine Bedienungsanleitung für das Set. Das erste Ausprobieren: Aufgeregt wie ein kleines Kind, habe ich
» Den gesamten Artikel Lesen

Sketching Light

Posted by Bassascha 2 Kommentare

Vor wenigen Wochen habe ich das erste Mal ein Buch von Joe McNally gelesen. Bei dem Buch „Grundlagen der Fotografie“ ging es, wie der Name schon vermuten lässt, um die fotografischen Basics. Ein tolles Buch für Einsteiger, dessen Rezension ihr hier lesen könnt [Klick…] Das Buch hat mir recht gut gefallen, so dass ich mich nach etwas schwererer Kost von Joe McNally umgesehen habe. Das Buch „Sketching Light – Über die Möglichkeiten der Blitzfotografie“, das sich laut Klappentext an anspruchsvolle und leidenschaftliche Fotografen richtet, schien da genau das richtige zu sein. Blitzlicht! Jeder Fotograf kommt irgendwann mal mit der Kurzzeitlichtquelle in Kontakt– egal ob bei der Verwendung von Systemblitzen oder einer Studioblitzanlage. Wer könnte den Umgang mit den Photonenraketen wohl besser erklären, als der Meister der Blitzlichtfotografie (wie er von renommierten Fotografen so gerne bezeichnet wird) persönlich. Auf mehr als
» Den gesamten Artikel Lesen

Adobe Photoshop CS6 – Der Einstieg

Posted by Bassascha 1 Kommentar

Adobe Photoshop CS6 ist nicht erst seit gestern auf dem Markt und so ist es sicher auch für keinen eine neue Information, dass die neue Version der professionellen Bildbearbeitungssoftware einige Neuerungen mit sich bringt. Neben Verbesserungen was die Performance des Programms betrifft, haben sich auch offensichtliche Dinge in der Bedienungsoberfläche und bei so manch einem Werkzeug geändert. Allen voran genannt seien hier das Freistellungswerkzeug und die Formwerkzeuge, bei denen sich wirklich Grundlegendes geändert hat. Das Buch „Adobe Photoshop CS6 – Der Einstieg“ von Isolde Kommer und Dilek Mersin, geht auf diese Neuerungen ein. Aber nicht nur das! Es ist ein Buch, das einem Neuling in der Bildbearbeitung aufzeigt, wie man einfach und effizient mit der durchaus komplizierten Software Photoshop CS6 arbeitet. Angefangen bei den Grundlagen der digitalen Welt – den Dateiformaten, Farbmodellen und ähnlichem – geht es über die Basics
» Den gesamten Artikel Lesen

Sprechende Bilder

Posted by Bassascha 0 Kommentare

„Lernen Sie, aussdrucksstark zu fotografieren“ Sprechende Bilder – Bilder die dem Leser eine Geschichte erzählen, ist das Ziel eines jeden Fotografen. Wer wünscht sich nicht dass seine Aufnahme beim Betrachter etwas auslöst. Sei es eine Erinnerung oder ein Gefühl – wir wünschen uns doch, dass unsere Bilder dem Betrachter gefallen und sich dieser mit dem Bild auseinandersetzt. Über diese Themen wurden schon etliche Bücher geschrieben, aber ich bin mir sicher, dass dies noch keiner so in Worte gefasst hat, wie der Autor David duChemin in seinem neuen Buch „Sprechende Bilder – Lernen Sie, ausdrucksstark zu fotografieren“. David befasst sich in dem Buch nämlich in erster Linie mit den Möglichkeiten, welche wir als Fotografen haben, um dem Betrachter ganz bewusst zu suggerieren, was das Bild bei Ihm auslösen soll. Dabei beginnt er schon lange vor der Aufnahme damit. Die Bildidee –
» Den gesamten Artikel Lesen

Video2Brain – Ebenen in Photoshop

Posted by Bassascha 0 Kommentare

Ebenen sind aus meiner Sicht das wichtigste, das Photoshop zu bieten hat um effizent mit der Software arbeiten zu können. Olaf Giermanns neues Video-Training, befasst sich ausschließlich mit Ebenenarten und Ebenentechniken. Weil ich Olaf ein wenig kenne und auch weiß wie seine Videotrainings sind, konnte ich mich nicht dagegen wehren, obwohl das Thema nicht mehr ganz so zu meinen Kenntnissen passt. Ich musste das Training sehen! Und ich wurde wieder einmal nicht enttäuscht. In dem Videotraining, in dem Olaf sich an Neulinge der digitalen Bildbearbeitung richtet, erklärt Olaf nicht nur was Ebenen sind und wie man diese am besten verwendet, sondern geht auch direkt auf die Neuerungen in Adobe Photoshop CS6 ein. Muss man Photoshop CS6 besitzen um das Videotraining zu verstehen? NEIN… Ebenen gibt es schon seit Photoshop 3 (nicht CS3 *smile*) und prinzipiell bleibt eine Ebene eine Ebene,
» Den gesamten Artikel Lesen

Grundlagen der Fotografie – Stilsicher fotografieren

Posted by Bassascha 3 Kommentare

Auf der Nikon-Solutions Expo im April diesen Jahres, hatte ich das Vergnügen, Joe McNally einmal Live zu erleben und auch ein paar Worte mit Ihm zu wechseln. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich bislang noch keines seiner Werke gelesen habe. Es war an der Zeit dies zu ändern und so habe ich mich für das Einsteigerbuch „Grundlagen der Fotografie – Stilsicher fotografieren“ entschieden. Gut, ich bin jetzt sicher kein Einsteiger mehr, wenn es um die Fotografie geht, aber ich bin auch für meine Workshopteilnehmer immer auf der Suche nach guten Tipps zu weiterführender Fachlektüre. Das Buch von Joe ist dabei durchaus ein geeigneter Kandidat, für eine Empfehlung die ich ruhigen Gewissens geben kann, denn der Meister des entfesselten Blitzens, schafft den Spagat zwischen trockener Grundlagentheorie und Spaß am Fotografieren nahezu vorbildlich. Wer in diesem Buch Regeln erwartet mit welchen Kameraeinstellungen
» Den gesamten Artikel Lesen

Objektfotografie – Grundlagen für Einsteiger

Posted by Bassascha 0 Kommentare

Als ich bei Facebook gesehen habe, dass Eberhard Schuy ein neues Buch zum Thema Objektfotografie geschrieben hat, konnte ich nicht anders und musste mir ein Exemplar davon zulegen, denn nach dem ich auch sein Video2brain „Objekte im Detail“ gesehen habe und auch das ein oder andere Mal persönlichen Kontakt zu Mister „McSchuy“ hatte, war ich mir sicher, dass dieses Buch definitiv lesenswert sein müsste. Das erste Durchblättern hat meine Vorahnung im Groben schon einmal bestätigt und so konnte ich eine Menge neuer Bilder, die ich von Eberhard noch kannte, im Buch ausfindig machen. Auch wenn sich das Buch laut Titel eindeutig an Einsteiger richtet, so war es mir eine große Freude den Worten, mit denen uns die Objektfotografie näher gebracht werden sollte, zu lesen und ich bin sicher, dass auch fortgeschrittene Fotografen einen ordentlichen Mehrwert aus diesem Buch ziehen dürften.
» Den gesamten Artikel Lesen

Das digitale Fotografie Buch (Band 4)

Posted by Bassascha 1 Kommentar

…wie ein Fototrip mit einem befreundeten Fotografen, der einem über die Schulter schaut… Nach dem ich nun schon seit geraumer Zeit kein Buch mehr über Fotografie gelesen habe, habe ich mir den vierten Band von Scott Kelby’s Reihe „Das digitale Fotografie Buch“ zugelegt. „Auch wenn ich die ersten drei Bände (noch) nicht gelesen habe, war mein Interesse recht groß, mal wieder ein Buch von Scott – der zu meinen Lieblingsautoren gehört – zu lesen.“ Das Buch richtet sich an Einsteiger der Fotografie. Dabei bringt Scott das Wissen um die digitale Fotografie nicht in einem trockenem Stil rüber, sondern schreibt so, als würde er mir beim gemeinsamen Fotografieren ein paar Tipps aus seinem Erfahrungsschatz erklären, ohne dass dabei die Qualität der Inhalte verloren geht. Die 12 Kapitel des Buches sind dabei so unterteilt, dass sie jeweils ein Themengebiet behandeln, wie zum
» Den gesamten Artikel Lesen