Buch: Posen, Posen, Posen

Posted by Bassascha 0 Kommentare
Rezension-Posen-posen-posen-mehmet-eygi-sascha-basmer

Der Posingguide für Modelle und Fotografen von Mehmet Eygi Das Posieren vor der Kamera kann sowohl für das Model als auch für den Fotografen zu einem Graus werden, wenn man sich nicht im Klaren darüber ist, wie sich die Haltung des Körpers auf das Bild auswirkt. Wirklich schwierig wird es, wenn man vom Posieren so gar keine Ahnung hat. Das trifft wohl auf die meisten Anfänger in der Fotografie und auf so ziemlich jeden Privatkunden, der nur mal ein paar schöne Bilder von sich haben will zu. Treffen diese beiden dann noch aufeinander, kann das Shooting schnell zu einer Enttäuschung werden, denn die Ausbeute an guten Bildern ist da sicherlich nicht gerade die Größte. Mit dem Buch „Posen, Posen, Posen“ von Mehmet Eygi, kann man das Problem an der Wurzel packen. In dem Buch findet man über 250 detaillierte Posinganleitungen
» Den gesamten Artikel Lesen

Videotraining: Kreative Blitzfotografie

Posted by Bassascha 0 Kommentare
Rezension-Videotraining-GalileoPress-Kreative-Blitzfotografie-Alexander-Heinrichs

ein Videotraining von GalileoPress mit Alexander Heinrichs Der Einsatz von Blitzen kann einem Bild einen komplett neuen Look verpassen, aber dabei gibt es eine Menge, dass man im Vorfeld beachten sollte um Fehler zu vermeiden. Das Videotraining „Kreative Blitzfotografie“ von Alexander Heinrichs, welches bei Galileo Press erschienen ist, ist da für den Anfänger eine gute Möglichkeit, sich mit dem Thema auseinander zu setzen. Mit insgesamt 7 Stunden Spieldauer – verteilt auf 8 Kapitel – erklärt Alexander Schritt für Schritt, worauf es beim Fotografieren mit Blitzen ankommt. Im den ersten Kapiteln geht es aber erst mal um das Basiswissen, so dass auch diejenigen, die bisher noch nicht mit Blitzgeräten gearbeitet haben, mit den Grundinformationen vertraut gemacht werden. Im Praxiseinsatz schaut man Alexander beim Fotografieren zu, während er die Unterschiede zwischen available light, internem Blitz und externen Blitzgeräten erklärt. Auch die Vorzüge
» Den gesamten Artikel Lesen

Praxistest: Fernauslöser für Smartphones

Posted by Bassascha 0 Kommentare
Praxistest-system-s-Kabelfernausloeser-fuer-das-smartphone

Die beste Kamera ist immer die, die man gerade dabei hat, sagt man ja so und auch wenn ich eigentlich immer eine Kompaktkamera in der Nähe habe, ist es doch das Smartphone, ohne dass ich nie aus dem Haus gehe und daher mache ich mit der internen Kamera auch recht häufig Bilder für den Privatgebrauch. Das geht vom Selfie bis hin zu Landschaftsaufnahmen. In der heutigen Zeit, sind die Smartphonekameras schon ganz brauchbar geworden und das ist auch der Grund, warum ich immer wieder schaue, was man damit noch so alles anstellen kann. Das wissen auch die Hersteller und so gibt es mittlerweile, jedes nur erdenkliche Zubehör für Apple, Samsung und Co. Erst kürzlich habe ich auf meinem Blog von einem 3-in-1-Objektivkit für das iPhone 5/5s berichtet. [Klick...] Im heuteigen Artikel möchte ich für euch ein Auslösekabel unter die Lupe
» Den gesamten Artikel Lesen

Praxistest: 3-in-1 Objektiv für iPhone

Posted by Bassascha 1 Kommentar
Rezension_3-in-1-Objektivkit-fuer-das-iphone

Kürzlich habe ich von www.meintrendyhandy.de für einen kleinen Review ein Objektiv-Kit für das iPhone 5S bekommen, mit dem man die Smartphonekamera etwas tunen kann. Das Objektiv-Kit, dass einfach von Oben auf das Smartphone aufgesteckt wird, verwandelt das Objektiv – sofern man bei einem iPhone überhaupt davon reden kann – der Kamera wahlweise in ein Tele-Objektiv, ein Fisheye oder in ein Makro-Objektiv. So zumindest das Versprechen des Herstellers. Klar, dass ich das gerne ausprobieren wollte und so habe ich einem Test nur zu gerne zugestimmt und mich mit dem Objektiv-Kit ein paar Wochen lang auseinandergesetzt um es genauer unter die Lupe zu nehmen Die Lieferung Geliefert wurde das Objektiv-Kit in einem kleinen Karton, in dem sich zum einen das Objektiv-Kit mit aufgeschraubtem Fish-Eye, zwei kleinen Linsenabdeckungen aus Gummi und einem kleinen Samtbeutel, in dem man das Kit vor Kratzern schützend problemlos
» Den gesamten Artikel Lesen

Praxistest FotoQuantum Produktfototisch

Posted by Bassascha 0 Kommentare
Praxistest-leuchttisch-fotoquantum-FQ-PPT-130x60

FotoQuantum Produktfototisch FQ-PPT-130×60 Die Lieferung: Der Produktfototisch FQ-PPT-130×60 wird zerlegt, in einer passenden Transporttasche mit einer kleinen Aufbauanleitung (in englischer Sprache) ausgeliefert, die auf den ersten Blick recht unverständlich wirkt. Trotz seiner Aufbau-Maße von maximal 120cm Höhe (je nach Neigungswinkel), 60cm Breite und mindestens 80cm Tiefe (je nach Neigungswinkel), ist das Set in der Tasche sehr kompakt verstaut und benötigt lediglich ca. 65 mal 20cm Platz. Praktisch! Das Gestänge bestehend aus 12 Aluminium-Hohlkammer-Streben, befindet sich inklusive der notwendigen Schrauben, in einer weiteren unterteilten Tasche innerhalb der Transporttasche, um zu verhindern, dass die Hohlkehle verkratzt. Das erste Ausprobieren: Um den Leuchttisch auf Herz und Nieren zu prüfen, muss dieser erst einmal aufgebaut werden. Hierfür wird neben dem mitgelieferten Imbussschlüssel, zudem ein Kreuzschraubendreher und ein Steckschlüssel benötigt, die nicht in der Lieferung enthalten sind, jedoch in jedem Haushalt zu finden sein dürften.
» Den gesamten Artikel Lesen

Das Nikon D7100 Handbuch

Posted by Dennis 0 Kommentare
Rezension-Das-nikon-D7100-Handbuch-michael-gradias

von Michael Gradias Die wirklich sehr ausführliche Einführung und Einrichtung der DSLR, lässt keine Fragen offen. Egal ob Belichtungs-Messmethode bei schwieriger Motivwahl oder das abspeichern von älteren manuellen AI / AIS Nikon Objektiven. Mit vielen Beispielbildern und den dazugehörenden Kameraeinstellungen, werden im folgenden Kapitel gleich einige schwierige Themen angesprochen, bei denen nicht einfach ein Motivprogramm gewählt werden sollte, um ein optimal Belichtetes Ergebnis zu bekommen. Ob Landschaftsaufnahmen, Konzerte, Sonnenuntergänge, Indoor Architektur, Feuerwerk, Makro, Sport oder Stillleben habt Ihr hier immer die Richtige Einstellung zur Hand. Allerdings ist eine Korrekte Belichtung nichts ohne eine passende Fokussierung. Bei der D7100, mit ihren 51 Autofokus-Messfeldern und einem sehr schnellen AF, kann man schnell ins Schleudern geraten, was die passende und vor allem scharfe Fokussierung angeht. Gradias erklärt, wo Ihr am besten eine Einzelfeld-, Mehrfeld-Steuerung oder das 3D-Tracking nutzen sollten und wie Ihr mit
» Den gesamten Artikel Lesen

Praxistext colorquantum Vinyl-Hintergrund

Posted by Bassascha 4 Kommentare
praxistest-colorquantum-vinylhintergrund-weiss-by-sascha-basmer

colorquantum Vinyl-Hintergrund 3 x 6 Meter Weiß von Prostudio360 Die Lieferung: Der Hintergrund wurde sehr zügig von UPS in einem für Hintergründe typischen, langen Karton angeliefert. Der Karton ist sehr robust, so dass ich den Hintergrund immer wieder darin transportieren kann, um ihn ein wenig zu schützen. Das erste Ausprobieren: Ob Vinyl-Hintergrund oder Papier-Hintergrund, die Handhabung ist eigentlich gleich. Einmal die Expander der Wandhalterung in den Karton einführen und den Hintergrund anbringen. Da der Vinyl-Hintergrund schwerer ist als die Hintergründe aus Papier, empfiehlt es sich eine zweite Person zur Hilfe zu nehmen. Dass der Hintergrund mit 3 Metern etwas breiter ist als die Papierhintergründe mit 2,72 Metern war anfänglich ein wenig ärgerlich, da die Halterungen zu eng gesetzt waren. Wenn man mit einem Stativsystem mit Mittelstange arbeitet, hat sich das Problem aber erledigt, denn – ob Teleskopstange oder Mittelstange, bestehend
» Den gesamten Artikel Lesen

Testbestellungen bei Vistaprint

Posted by Bassascha 0 Kommentare
Testbestellung-bei-vistaprint

Hier und da bestelle ich mal Dinge aus dem Bereich der Fotografie, damit ich meine Meinung dazu äußern kann. In der Regel handelt es sich dabei um Ausrüstungsgegenstände, die ich für nützlich halte oder um Dinge die im Fotografen-Alltag einfach nicht fehlen sollten. Weil ich regelmäßig Bilder drucken lasse und auch weil ich der Meinung bin dass das Drucken von Bildern auf T-Shirts, Tassen und ähnlichen Produkten sinnvoll sein kann, sei es zu Werbezwecken oder aber als Foto-Geschenke, habe ich bei der Druckerei Vistaprint unterschiedliche Testbestellungen durchgeführt. In der ersten Bestellung, habe ich ein T-Shirt mit dem Aufdruck „I Love Photoshop“ erstellen lassen. Dabei handelte es sich um eine Vorlage von Vistaprint selbst. Als das T-Shirt ankam war die Freude darüber eher verhalten, denn die Qualität des Drucks war bescheiden und auch das Shirt selbst macht nicht gerade einen hochwertigen
» Den gesamten Artikel Lesen

Das digitale Fotografie Buch (Band 1)

Posted by Bassascha 0 Kommentare
Rezension-Das-digitale-Fotografie-Buch-Band-1

…wie ein Fototrip mit einem befreundeten Fotografen, der einem über die Schulter schaut… Vor einigen Monaten habe ich mir das Buch „Das digitale Fotografie Buch – Band 4“ von Scott Kelby zugelegt in dem Scott den Leser an die Hand nimmt und bei einer gemeinsamen Fototour ein paar Tricks zum Besten gibt. Zu damaliger Zeit waren mir die drei vorhergehenden Bände unbekannt. Weil Scott Kelby zu meinen Lieblingsautoren gehört, habe ich mir nun die Bände 1 – 3 ebenfalls zugelegt und bin fleißig dabei, den Zeilen zu lauschen, die Scott für uns Leser zusammengetragen hat. Der erste Band der Serie ist vergleichbar mit dem letzten Band, denn auch hier ist das Buch Seite für Seite mit interessanten Tricks und Tipps gespickt, damit man in der Lage ist, die eigenen Bilder zu verbessern. Die Schwerpunkte des Buches liegen dabei auf deutlich
» Den gesamten Artikel Lesen

Objektfotografie im Detail

Posted by Bassascha 1 Kommentar
Rezension zum Buch Objektfotografie im Detail von Eberhard Schuy

Vom alltäglichen Objekt zum eindrucksvollen Stilllife Wer kennt die Bilder nicht, in der das Befüllen eines Weinglases eingefroren wird und der Blick auf den Moment, der nur einen Bruchteil einer Sekunde andauert, für den Betrachter zur Ewigkeit wird. Solche Bilder – und viele weitere – sind es, die man von Eberhard Schuy kennt. In jedem seiner Bilder steckt eine klar durchdachte Botschaft. Manchmal sind die Bilder so außergewöhnlich, dass man annehmen könnte, dies wäre nur mit einigen Stunden Bildbearbeitung möglich. Dass es gerade die einfachen, alltäglichen Objekte sein können, die den Betrachter fesseln, liegt wohl daran, dass sich Eberhard Schuy sehr intensiv mit dem Objekt befasst, bevor es an das Fotografieren geht. Wie er sich mit den jeweiligen Objekten auseinandersetzt, schildert Eberhard in einem Kapitel, nachdem er die Unterschiede zwischen Sachaufnahme, Produktaufnahme und Stilllife erklärt hat. Auch finden ein paar
» Den gesamten Artikel Lesen