Blogparade: Einfach mal Danke sagen

Posted by Bassascha 5 Kommentare

Vor wenigen Tagen habe ich dem Blog von Michael Kirnchner , der auch unter dem Namen Omori bekannt ist, einen sehr tollen Blogartikel gelesen. Es geht in dem Artikel darum, einfach mal Danke zu sagen. In der heutigen Zeit wird vieles einfach als total selbstverständlich angesehen und gerade in der virtuellen Kommunikation wie den sozialen Netzwerken, ist das Wort Danke nahezu von der Bildfläche verschwunden. Dabei hat sicher jeder irgendeinen Grund, mal Danke zu sagen. Michael hat in seinem Blog zu einer Blogparade aufgerufen [Klick…] um dies mal zu ändern. Allen voran gilt mein Dank der guten Seele von Pearson Education – Pia Kleine Wieskamp. Pia ist nicht nur die PR-Frau und macht das Social Media Marketing für den Addison-Wesley Verlag. Sie hat mir in den letzten Jahren auch sehr häufig mit Rat und Tat zur Seite gestanden. Für Sie
» Den gesamten Artikel Lesen

Sommerfest in Oftercity

Posted by Bassascha 4 Kommentare

Das heißeste Wochenende des Jahres ist vorbei. Und exakt an diesem Wochenende war das Sommerfest des Ateliers Weisches Lischt in Oftersheim. Zufall?Geplant?Was würden Verschwörungstheoretiker sagen? Samstagmorgens bin ich mit Markus Richtung Oftersheim gedüst. Wir lagen gut in der Zeit, dass ich dachte ich zeig Markus mal das Atelier und wir hatten echt Glück das Gabor Richter rein Zufällig noch da war, weil er zu der Zeit eigentlich schon bei einem Umzug helfen wollte (richtig – bei der Hitze!). Nach kurzem Small-Talk, ging es zum Hotel, wo wir uns schnell frisch gemacht und umgezogen haben um den Tag in Schwetzingen zu vertrödeln. Kaum in Schwetzingen angekommen, haben wir uns in das legendäre Gasthaus „Grüner Baum“ gesetzt, um ein eiskaltes Radler zu genießen, während wir auf Jens Holbein und Torben gewartet haben. Gemeinsam ging es dann mit der Truppe in den wundervollen
» Den gesamten Artikel Lesen

Nikon Solutions Expo

Posted by Bassascha 0 Kommentare

Gestern war ich in Essen auf der Nikon-Solutions Expo. Eigentlich bin ich Canonier, aber seit dem die D800 von Nikon auf dem Markt ist, überlege ich allen Ernstes, ob ein Systemwechsel für mich in Frage kommen könnte. Ich bin zwar sehr zufrieden mit Canon, aber ich habe leider auch recht häufig Probleme mit irgendwelchen Error-Codes, die eine weitere Nutzung der Kamera unmöglich machen. Aber das allein, war nicht der Grund für mich, die Messe zu besuchen. Nikon hat ein großartiges Programm aufgefahren mit Referenten, dessen Namen jeder aus der Fotoszene kennt. Ob Joe McNally, Sergej Romanov, Bill Frakes oder Robin Preston und Mayk Azzato. Auch die Workshops und Seminare, ließen keine Wünsche offen. Ob High-Fashion, Photoshop oder eine Elefanten-Dame (Die süße Marla). Nikon hat sich für die Solutions Expo echt Gedanken gemacht und ich war echt begeistert. Leider musste man
» Den gesamten Artikel Lesen

SUJAS Pur – Das Resümee danach

Posted by Bassascha 1 Kommentar

Das Event SUJAS Pur ist nun 3 Tage her und ich habe die letzten beiden Tage im familiären Kreis damit verbracht, die Ostertage zu genießen. Heute haben wir im XOX-Theater alles abgebaut (wer die Treppen kennt, weiß was das für eine Arbeit sein kann) und da denke ich, dass es an der Zeit ist, mal ein Resümee zu ziehen. Bereits am Donnerstag haben wir alles aufgebaut und dank der fleißigen Helfer Marcel, Alex, Patrick, Andrea und Dirk ging alles recht schnell voran. Es musste ein Zelt für die Verpflegung aufgebaut werden, die Bühne musste hergerichtet werden und es musste auch alles dekoriert werden. Während Daniel und Marcel sich um die Leinwände gekümmert haben, habe ich mit dem Rest versucht, die große Halle, in dem sich die gesamten Requisiten des Theaters befinden, herzurichten. Auch das Foyer und die WCs mussten für
» Den gesamten Artikel Lesen

1. Geburtstag des Blogs

Posted by Bassascha 4 Kommentare

Hallo Blogleser… heute gibt es nicht viel zu lesen… Dafür aber mehr zu gucken! Anbei… Dieses mal habe ich auch auf den Fokus und die zusätzliche Beleuchtung geachtet… Aber ich übe noch… Vielleicht schaffe ich es beim nächsten Mal sogar, das Video zu schneiden. Dann brauche ich auch keine 20 Versuche mehr, dass Ding fehlerfrei in einem Rutsch fertigzustellen Wenn jemand einen Tipp zur Schneide-Software hat (Windows + Freeware) wäre ich sehr dankbar. Muss aber Idiotensicher sein! Die Verlosung geht bis Sonntag, den 12.02.2012 und endet um 16.00 Uhr Dürft Ihr gerne verbreiten *smile*! Beste Grüße Euer (Bas)Sascha

Swedish Fish

Posted by Bassascha 4 Kommentare

Heute habe ich mal eine Premiere für euch. Ein Video! Das ist zwar nicht perfekt, aber dafür, dass ich es zum ersten Mal gemacht habe, bin ich schon fast zufrieden… Wenn ich nochmal ein Video machen werde, dann werde ich versuchen das besser hinzubekommen… Viel Spaß

#smkr

Posted by Bassascha 3 Kommentare

Es ist Montagmorgen und der Wecker haut mich wie jeden Tag sehr früh aus den Federn. Die ideale Zeit, um den Tag mit einem herrlichen Kaffee zu begrüßen! Kaffee! Das koffeinhaltige Heißgetränk, dass mich durch den Tag begleitet und mich bei Laune hält. Es gab eine Zeit, in der eine kleine Gruppe Twitter-Leute sich so jeden morgen mit einem virtuellen Kaffee begrüßten um in den Tag zu starten. Irgenwann kamen die Jungs von Sweetspotfoto (Ben Hanelt und Bastian Staude) auf die Idee, eine Social-Media-Kaffee-Runde einzuläuten. Kurz der Hashtag #smkr war geboren. Die Gruppe wurde schnell größer und jeder Tweet mit dem Hashtag wurde von dem #smkr-Bot retweetet. Mittlerweile scheint dieser Hashtag an Bedeutung zu verlieren, was für mich der Grund ist, Ihm diesen Artikel hier zu widmen. Trinkt Ihr auch recht viel Kaffee? Oder sied Ihr sogar selber Mitglied der
» Den gesamten Artikel Lesen

Danke Facebook-Fans für 2011

Posted by Bassascha 1 Kommentar
Kasha's Kosmetikstudio Gutscheinverlosung

Bei einem Auftrag, den ich am vergangenen Mittwochmorgen hatte, sollte ich ein paar Aufnahmen für einen Kosmetiksalon erstellen. Pünktlich angekommen, habe ich meine Kamera und meine Blitzanlage eingestellt und mir die Räumlichkeiten noch einmal ganz genau angesehen, während ich mit der symphatischen Inhaberin des Kosmetiksalons ein wenig über den Auftrag und ihre Arbeit geplaudert habe. Wir haben uns unter anderem über Ihr Studium als Designerin und Ihre Arbeit als staatlich geprüfte Kosmetikerin unterhalten. Auch das Thema „Arbeiten mit einer Visagistin“ kam dabei auf. Als ich Ihr erklärt habe, dass ich regelmäßig Workshops gebe und dabei immer mit einer Visagistin arbeite, war Sie recht interessiert. Als ich Ihr dann erklärte, dass ich diese Workshops auch immer Bildmaterial für meine Facebook-Seite bedeuten (Ich poste schließlich keine Kundenbilder), hat sich Kasha spontan bereit erklärt, mir einen Gutschein zur Verfügung zu schenken, den ich
» Den gesamten Artikel Lesen

Serverausfall & Co

Posted by Bassascha 0 Kommentare

Sicher haben viele von euch festgestellt, dass mein Blog (und ein paar meiner anderen Seiten) eine lange Zeit lang nicht erreichbat war. Einige von euch haben mich deswegen angeschrieben, wofür ich euch einfach mal danken möchte. Der Grund des Ausfalls lag daran, dass ein Server defekt war und ich so nicht auf meine Daten zugreifen konnte. Jetzt ist aber alles wieder in Ordnung und alle Daten sind noch da gewesen, so dass ich direkt ein Back-Up von den FTP-Daten und der Datenbank gemacht habe. Durch euer Feeedback, dass die ein oder andere Seite nicht mehr zu funktionieren scheint, ist mir aufgefallen, dass ein paar Seiten keinen Sinn mehr machen, woraufhin ich angefangen habe, einmal alles zu sammeln und zu sortieren. Drei verschieden Hostingpakete bei drei verschiedenen Hostern? Fragt mich nicht, welcher Teufel mich da geritten hat. Dazu noch die ganzen
» Den gesamten Artikel Lesen

TION 2011 – So war’s

Posted by Bassascha 9 Kommentare
tion2011 in Köln

Wie bereits im letzten Blogartikel erwähnt, habe ich mich das vergangene Wochenende in Köln rumgetrieben, um – wie viel andere Fotografie-Enthusiasten auch – die TION 2011 zu besuchen. Meine Reise begann am Freitag um 11.00 Uhr… Den Koffer ins Auto, die Kamera auf dem Beifahrersitz angeschnallt, ging es die rund 130 Kilometer über die A57 nach Köln. Erstaunlicherweise kam ich extrem gut durch so dass ich trotz Halt bei Mc Donalds, gegen 12.45 Uhr am Hotel Elite angekommen bin. Tim Dochnahl, mit dem ich mir das Hotelzimmer geteilte habe, weil er so kurzfristig keines mehr bekommen hat, war fast zeitgleich vor Ort, so dass wir schnell eingecheckt haben, unseren Krempel im Hotelzimmer verstaut haben und zu Fuß halb Köln durchwandert sind. Gemeinsam haben wir neben der deutzer Brücke auch den Kölner Dom besucht und haben uns die Innenstadt mit Ihrem
» Den gesamten Artikel Lesen