Verlosung – Video2Brain „Hochzeit“

Posted by Bassascha 79 Kommentare

Advent, Advent, ein Blitzlein brennt…

Aber noch nicht heute, sondern erst morgen…

Aber immerhin können wir heute schon mal das erste Türchen des Adventskalenders öffnen und auch wenn es nicht jeden Tag etwas auf diesem Blog zu gewinnen gibt, habe ich ein paar Dinge die ich gerne an euch weitergeben möchte.

Den Start am heutigen Tag, macht das Videotraining „Hochzeit“ von Nicole und Ralf Obermann, dass die beiden mir netterweise auch für euch signiert haben.

Zum Videotraining bei Addison-Wesley Ralf Obermann signiert das Videotraining Hochzeit

Zu Beginn der Woche habe ich ein paar Zeilen darüber geschrieben [Klick…]

Was Ihr tun müsst um das Videotraining zu gewinnen?

Ihr müsst lediglich die Frage beantworten, wie Ihr dazu steht, dass in einem Videotraining geduzt wird.
Findet Ihr das gut, oder möchtet Ihr von den Autoren der Videotrainings dann doch lieber gesiezt werden?

Schreibt einfach einen Kommentar, mit eurer Einstellung zu dem Thema.

Morgen früh entscheidet dann der Zufall und der oder die glückliche Gewinner/in wird per Mail benachrichtigt…
Ich wünsche euch viel Glück…

Sonnige Grüße
Euer (Bas)Sascha

Kommentare zu "Verlosung – Video2Brain „Hochzeit“"

  • 1 Björn Nickolas 1. Dezember 2012 12:48Uhr

    Also das in einem Video2Brain geduzt wird finde ich völlig in Ordnung. Es nimmt ein wenig die Distanz, schafft Nähe und ist persönlicher.

    Ich bin auch überzeugt, dass Menschen über das „Du“ Stoff besser aufnehmen und verarbeiten können.

  • 2 Sven_Schmitt 1. Dezember 2012 12:48Uhr

    Ich finde es gut, wenn man geduzt wird in den Videotrainings, sonst wird vieles immer so steif und gerade die Fotografie ist dies nicht.. =)

    Gruß & nen schönen 1ten Advent, Sven

  • 3 Blendwerk Freiburg 1. Dezember 2012 13:00Uhr

    Ich möchte lieber im pluralis majestatis angesprochen werden – also künftig bitte mit „Ihr“… 🙂

  • 4 Yannick 1. Dezember 2012 13:04Uhr

    Ich finde es sogar gut, dass geduzt wird, das finde ich irgentwie persönlicher und macht es auch leicher den Inhalten zu folgen. Aber ich denke, ob man es gut findet oder nicht hängt auch ganz stark von der eigenen Persönlichkeit ab.
    Gruß
    Yannick

  • 5 Sabria Biermann 1. Dezember 2012 13:13Uhr

    Also ich finde dieses gesiezte eh total überbewertet, wir hier an der holländischen Grenze sind es eher gewohnt gedutzt zu werden, da es in Holland so üblich ist. Also mir wäre ein DU da lieber!!!

  • 6 Maria Schäfer 1. Dezember 2012 13:23Uhr

    Ich finde „du“ persönlicher und fühle mich wohler damit.
    Ausserdem passt es, da ich finde, eine tolle hochzeitsreportage hat auch mit vertrauen zwischen fotograf und pärchen zu tun, da sollte „du“ schon drin sein 🙂

  • 7 Sven 1. Dezember 2012 13:40Uhr

    Ich persönlich finde, das es schon auf die DVD ankommt.
    Bei Hochzeiten, bei den i.d.R. ohnehin geduzt wird, finde ich es angemessen.
    Wäre es ein Business Coaching, eher weniger.

  • 8 Sven Kispert 1. Dezember 2012 13:46Uhr

    Ich schließe mich den Anderen an. Das „Du“ bevorzuge ich immer, wirkt lässiger und persönlicher. Soweit ich mich erinnern kann, gibt es diese Höflichkeitsform des Sies auch nicht im Englischen. Also, warum auch bei uns?

  • 9 Thomas 1. Dezember 2012 13:54Uhr

    unter gleichgesinnten kommt das du immer besser..

  • 10 Thorsten 1. Dezember 2012 14:06Uhr

    Hallo,

    also ich finde der Autor soll sich in erster Linie mit der Anrede wohlfühlen – ein völlig steifer Kerl tut sich mit dem „Du“ bestimmt schwer und ein Calvin H. mit „Sie“- oh nein… das kann ich mir ned vorstellen 😉

    Ich persönlich finde „Du“ cooler!

    Gruß, Thorsten

  • 11 Patric 1. Dezember 2012 14:08Uhr

    In einem solchen Video, in dem es darum geht Informationen und Vorgehensweisen untereinander weiterzugeben, frei nach dem Motto von einander lernen, ist die persönlichere Ansprache „per Du“ sicher angebracht. Dazu kommt das es sich bei Vielen von uns um ein (erweitertes) Hobby handelt und da muss es nicht o förmlich zugehen. Beim Shooting selbst versucht man ja schließlich auch eine angenehme, persönliche Atmosphäre zu schaffen, warum sollte es dann beim lernen mit- und voneinander anders sein? Schließlich haben wir alle das gleiche Ziel, wir wollen besser werden.

  • 12 Julia 1. Dezember 2012 14:09Uhr

    Fast alle Fotografen und Bildbearbeiter die ich kennenlernen durfte waren super locker drauf. Da wäre ein „Sie“ einfach fehl am Platz!
    Daher bitte beim „Du“ bleiben 🙂

  • 13 Heike Worthmann 1. Dezember 2012 14:11Uhr

    Ich finde eine persönlich Ansprache gut.
    Ich bevorzuge auch das „DU“, wenn ich fotografiere, weil es den Menschen eher anspricht und man so schneller eine Beziehung zu dem Model, usw. aufbauen kann.

  • 14 Dennis 1. Dezember 2012 14:14Uhr

    Hi Sascha, ich finde es sogar wichtig das geduzt wird. Ein Sie ist mir in den meisten Fällen unangenehm und lässt mich nicht ran an die Person.
    Bitte bleibt beim DU! Alle die so eine Videoproduktion in Erwägung ziehen, biiiitte!!!

    Gruss Dennis

  • 15 anja 1. Dezember 2012 14:16Uhr

    Hi!
    Ehrlich gesagt fühle ich mich immer ziemlich alt, wenn mich die Leute Sietzen. Und grad für ein Tutorial ist es angenehmer und ich denke auch für die Coaches!
    LG anja

  • 16 Artur 1. Dezember 2012 14:31Uhr

    Bei einem Videotraing ist das OK, weil man eine virtuelle Beziehung mit dem Rferenten hat. Ähnlich wie in Workshops oder Seminaren wir auch das Du verwendet.
    Mach weiter So !

    Gruss Artur

  • 17 Stefan 1. Dezember 2012 15:45Uhr

    Duzen ist für mich völlig in Ordnung, alles andere ist komplett überflüssig

  • 18 Sabrina Oberdörfer 1. Dezember 2012 16:08Uhr

    „Duzen“ finde ich persönlich besser, da man eher das Gefühl hat auf gleicher Wellenlänge zu liegen. Zudem habe ich noch nie einen Workshop besucht, in dem man „gesiezt“ wurde.

    Gruß
    Sabrina

  • 19 Wide 1. Dezember 2012 16:12Uhr

    Ich finde das DUzen angenehmer. Schliesslich wurden wir in der Schule und in der Ausbildung auch geduzt. Daher empfinde ich es als vollkommen in Ordnung. Egal in welchem alter …

  • 20 Erik 1. Dezember 2012 16:45Uhr

    Finde auch ein Du viel angenehmer und persönlicher. Zumal die beiden Obermänner mir vom ersten Moment an sympathisch waren. (War bei deren Vortrag auf der Photopraktika und lese gerade das Buch, da käme mir das Video sehr gelegen)

  • 21 Johannes 1. Dezember 2012 19:08Uhr

    Grundsätzlich finde ich, dass es stark auf den Trainer ankommt. Wenn er den Stoff persönlich rüberbringt, wirkt ein „Sie“ deplatziert. Genauso ist es andersrum.
    Auch bei realen Workshops finde ich ein „Du“ vollkommen in Ordnung, gerade wenn der Workshop länger dauert erleichtert es manchmal die Kommunikation untereinander.

  • 22 Jörn Aust 1. Dezember 2012 20:36Uhr

    Mir sind in der Regel die Videos, wo „gesiezt“ wird, zu steif. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht das meine Teilnehmer aufmerksamer waren, wenn man sich auf ein Du geeinigt hat. Bei mir persönlich ist das auch so und mal ehrlich der Kreativbereich lebt doch vom DU und persönlichen Bekanntschaften.

    PS: HELVETICAAAAA!!!!

  • 23 Marvin Schmid 1. Dezember 2012 21:17Uhr

    Ganz klar duzen! Siezen ist mir zu unpersöhnlich

  • 24 Joergen 1. Dezember 2012 23:10Uhr

    Hi,
    für mich ist auch ganz klar das „duzen“ die richtige Ansprache in einem Videotraining.

  • 25 conny scheffler 2. Dezember 2012 00:01Uhr

    Meiner Meinung nach, auf jeden Fall das „DU“!
    Zum ersten bin ich nich so eine alte Dame, das ich gesiezt werden muss und zum zweiten fühl ich mich eher mit dem „du“ angesprochen.. Meiner Meinung nach ist das persönlicher. „ich“ werde mit dem „du“ damit angesprochen und nicht irgendwer…

  • 26 Oliver Stephan 2. Dezember 2012 10:12Uhr

    Wenn ich jemanden schon freiwillig zu mir nach Hause hole um etwas zu lernen, ist das Du doch wunderbar.

  • 27 Kai 2. Dezember 2012 10:15Uhr

    Ich finde es nimmt die Distanz und wird viel persönlicher. Ich fühle mich so wohler.

  • 28 Carsten 2. Dezember 2012 10:16Uhr

    Ich find dutzen völlig ok. Sietzen ist immer so distanziert und wirkt unter Umständen auch herablassend

  • 29 Brigitte 2. Dezember 2012 10:16Uhr

    in Videos finde ich duzen viel persönlicher und angenehmer, das kommt wohl auch daher, dass ich mich im persönlichen Gespräch immer sehr schwer tu, Gleichgesinnte zu Siezen und deshalb sehr schnell das Du anbiete.

  • 30 Olaf 2. Dezember 2012 10:19Uhr

    Es ist doch völlig normal unter Fotografen, dass man sich duzt. Also auch in den Videos. Wobei es letztendlich egal ist, Denn am Inhalt des Trainings ändert das nichts.

  • 31 Dennis Wide 2. Dezember 2012 10:20Uhr

    Duzen ist auf jeden Fall angebrachter und angenehmer. In der Schule und er ausbildung wurde man schließlich auch geduzt. Siezen lässt mich iwie älter fühlen als ich bin. Bitte bleibt bei dem du oder ihr …

    Grüße Dennis wide

  • 32 Olly Pfennig 2. Dezember 2012 10:24Uhr

    Ich find das „DU“ in egal welcher Situation immer angenehmer als das „SIE“. Klar gibt es Personen, da gebietet der Respekt, dass gesiezt wird. Aber so im allgemeinen Umgang ist mir das „DU“ deutlich lieber!
    Daher find ich das super, dass auf der DVD geduzt wird!

  • 33 Ilja Osthoff 2. Dezember 2012 10:31Uhr

    Hi zusammen,
    Ich finde das völlig ok dass man auf einer DVD geduzt wird. Das gefällt mir eigentlich sehr dass die Photographen nicht so förmlich sind wie in anderen Berufen 🙂
    Grüssles Ilja

  • 34 Jean 2. Dezember 2012 10:35Uhr

    Ich finde, du kannst uns ruhig siezen 😀
    Mir ist es schnuppe, ob der Trainer mich mit du oder Sie anspricht. Da der Trainer sich nur auf dem Bildschirm befindet ist man sich beim du nicht mehr sympathischer als beim Sie. Auch das Siezen kann locker rüberkommen und wirkt für mich immer noch professioneller. Oder aber im Plural mit Ihr ansprechen. 🙂
    Ein du zwingt mir bei manchen Leuten direkt ein „Freundschaftsverhältnis“ auf, was ich nicht möchte.

    JM

  • 35 Ben 2. Dezember 2012 10:35Uhr

    Auf jeden Fall duzen, das ist viel persönlicher.

  • 36 Dennis L. 2. Dezember 2012 10:43Uhr

    Ebnet die Differenz zwischen Hersteller und Verbraucher bzw. Lehrer und Schüler nicht ein und erweckt den Eindruck menschenfreundlicher Gesinnung.
    Eine große Familie…

  • 37 Florian Berger 2. Dezember 2012 10:46Uhr

    Also ich persönlich finde es gut das geduzt wird. Das schafft eine lockerere Atmosphäre finde ich.
    Und Grade wenn man ueber so ein Videotraining sich sowas anschaut ist das hilfreicher.

  • 38 Stephan Braun 2. Dezember 2012 11:05Uhr

    1. Wir haben die selbe Leidenschaft und das alleine verbindet. Das „Sie“ ist definitiv überbewertet und schaft Distanz. Es gibt durchaus Geschäftsmodelle wo das Sie Wichtig ist, aber bestimmt nicht bei der Fotografie.

    2. Bei mir Werden das Brautpaar und auch andere Models grundsätzlich geduzt. Der Persönliche und Freundschaftliche Umgang ist für die Bilder wichtig.

  • 39 Nadine Delfs 2. Dezember 2012 11:06Uhr

    Ich finde es völlig in Ordnung in Videotrainings geduzt zu werden.
    Dadurch fühle ich mich direkt angesprochen und nehme Traininngseinheiten viel besser auf.

  • 40 Michael Jelinski 2. Dezember 2012 11:16Uhr

    Ich finde das Duzen auch OK. Lockert das Ganze etwas auf.

  • 41 IreneK 2. Dezember 2012 11:17Uhr

    ich bin sowieso kein Fan des „Sie“ also finde ich es toll dass man geduzt wird – ist viel persönlicher und wir teilen ja alle die gleiche Leidenschaft 🙂

  • 42 Oliver Schuhmacher 2. Dezember 2012 11:17Uhr

    Hi,
    also ich finde das vollkommen OK wenn man in einem Video gedutzt wird.
    Dadurch wird das ganze ein Stück persönlicher und man fühlt sich eher angesprochen.

  • 43 Peter Brückner 2. Dezember 2012 11:17Uhr

    Ich als Südbadener duze sowieso jeden 😉 Du ist für mich völlig OK, Sie irritiert mich eher.

  • 44 Thomas 2. Dezember 2012 11:17Uhr

    Moin.
    Ich persoenliche komme mit einen „Du“ besser klar……
    VG
    Thomas

  • 45 SabineW 2. Dezember 2012 11:18Uhr

    Im Internet wird man heutzutage auf den allermeisten Seiten geduzt.
    Warum nicht auch in Videotrainings?

  • 46 tobi kopp 2. Dezember 2012 11:19Uhr

    Geduzt zu werden finde ich auch persönlicher und nimmt die Distanz

  • 47 Sibylle W. 2. Dezember 2012 11:19Uhr

    In der „guten alten“ analogen Zeit waren Fotografen eine große Familie, in der man sich natürlich mit du angesprochen hat. Warum soll das jetzt anders sein, nur weil wir digital arbeiten???

  • 48 ChristianK 2. Dezember 2012 11:23Uhr

    Hallo Du, Du ist völlig in Ordnung!

  • 49 Squirry 2. Dezember 2012 11:23Uhr

    Siezen käme mir viel zu unpersönlich vor.

    Ich gucke die DVD ja zu Hause in meinen vier Wänden ganz privat. Da darf man mich dann schon duzen. Wenn es um etwas Öffentliches ginge fände ich das komischer. Aber so ist das DU super.

  • 50 Alois Redolfi 2. Dezember 2012 11:25Uhr

    Ich bin ein absoluter DU – Fan. Es gibt natürlich unpassende Situationen aber in diesem Fall nur gut!

  • 51 LeonB 2. Dezember 2012 11:27Uhr

    Ich finde es vollkommen in Ordnung, dass in einem Videotraining geduzt wird. Ich fühle mich so oder so immer etwas komisch wenn man gesiezt wird und wir sind ja als Fotografen unter uns, also denke ich das das völlig in Ordnung ist…

  • 52 Manuel W 2. Dezember 2012 11:28Uhr

    Ich finde ein freundliches DU auch viel einfacher.
    Man kann beim DU auch viel offener und freier reden!

  • 53 Vanessa H. 2. Dezember 2012 11:32Uhr

    Also ich finde es super geduzt zu werden!
    Grad wenn mir jemand etwas beibringt finde ich, ist es persönlicher viel besser rüberzubringen.
    Ansonsten fühl ich mich mit 23 immer schon so alt 😀

  • 54 Heike 2. Dezember 2012 11:35Uhr

    ich finde duzen okay.

  • 55 Marc Siegel 2. Dezember 2012 11:41Uhr

    Ganz klar das Thema duzen oder sietzen ist ein schwieriges.
    Ich selber dutze fast auschließlich aber es gibt natürlich auch Aufträge bei denen man nicht unbedingt duzen kann.Was wiederum zu sagen ist man kann sich natürlich die Grundlage schaffen und anfangs gleich das du anbieten, ist persöhnlicher , die meisten Leute freuen sich darüber und die nervosität wird schon ein bisschen weniger vor dem Shooting.Unter Fotografen finde ich sollte man sich duzen da wir alle in einem Boot sitzen
    In diesem Sinne das Wort zum Sonntag
    Lg Siegelphotography.de

  • 56 karina wedding 2. Dezember 2012 11:41Uhr

    Auf jeden Fall dutzen… Denn nur so kann man eine persönlichere
    Bindung aufbauen… Und es macht dann ebenfals mehr Spaß
    weil sich auch die Zuhörer mehr trauen…

  • 57 Yasin 2. Dezember 2012 11:42Uhr

    Duzen ist für mich in Ordnung, durch eine persönliche Art ist das Lernen meiner Meinung nach viel einfacher…

  • 58 Ina 2. Dezember 2012 11:43Uhr

    Wenn ich im Training gesiezt würde, würde ich mir nur noch älter vorkommen. „Du“ ist im Freizeitbereich völlig ok!

  • 59 Holger 2. Dezember 2012 11:45Uhr

    Das Du schafft eine Gefühl von Vertrautheit.
    Ich finde es ok.

    Gruß
    Holger

  • 60 Jojo2710 2. Dezember 2012 11:50Uhr

    Moin,
    ich komme aus Norddeutschland und da ist das Du die erste Anrede für sein Gegenüber. Selbst bei uns auf den Ämtern hört man sehr selten ein Sie, außer es sind Leute die von weiter südlich zugezogen sind, die tun sich anfangs mit dem Du ein wenig schwer, das verfliegt aber auch irgendwann….das Du ist einfach persönlicher, freundlicher und man erkennt daran auch, ob es einer ehrlich mit Dir meint.
    Einen schönen ersten Advent noch!!

  • 61 Nina 2. Dezember 2012 12:07Uhr

    Einen schönen ersten Advent!

    Ich finde es völlig in Ordnung in einem Trainingsvideo geduzt zu werden. Das schafft Nähe und Vertrautheit, was für mich eine gute Voraussetzung ist um etwas zu lernen. Andersrum würde sicherlich immer eine gewisse Distanziertheit auftreten, die einen komischen Beigeschmack bei einem Training hinterlassen würde.
    Außerdem sind wir Fotografen, ob professionell oder hobbymäßig, doch iwie eine große Community von Gleichgesinnten mit kreativem Geist, die die gleiche große Leidenschaft teilen.

    Eine schöne Vorweihnachtszeit noch an euch alle. 🙂

  • 62 Andre 2. Dezember 2012 12:10Uhr

    Lieber „duzen“. Ist persönlicher und es bleibt mehr „hängen“.

  • 63 Helmut 2. Dezember 2012 12:17Uhr

    Hallo!
    Ich habe mir darüber eigentlich nie Gedanken gemacht. Ich fände es komisch das „Sie“ zu hören. Es passt einfach nicht und ich finde es völlig in Ordnung, wenn man geduzt wird. Es ist fast das Gefühl, man wäre „live“ in einem Workshop.

  • 64 Jasmin 2. Dezember 2012 12:18Uhr

    Siezt du noch, oder duzt du schon? Ich persönlich finde ein Du viel besser, es schafft eine persönlichere Verbindung!

  • 65 Johannes 2. Dezember 2012 12:22Uhr

    In einem Trainingsvideo geduzt zu werden finde ich auch völlig in Ordnung.
    Man fühlt sich dadurch persönlich angesprochen, und motivierter.

    Einen schönen Advent

    Johannes

  • 66 Andreas Smolka 2. Dezember 2012 12:26Uhr

    Habe ich bisher noch nicht erlebt, in einem Videotraining. Das „Sie“ ist im deutschsprachigen Raum sicher sinnvoll, allerdings stört es mich auch nicht, geduzt zu werden, denn auf den vermittelten Inhalt kommt es an. Außerdem ist das „Du“ einfacher, falls das Video mal ins Englische synchronisiert werden sollte.

  • 67 Luca Kießling 2. Dezember 2012 12:26Uhr

    Ich war selbst dabei als meine Schwester auf ihrer Hochzeit Fotografiert wurde. Ich fande es von dem Fotografen viel Persönlicher als er meine Schwester und ihren Mann mit Du angesprochen hat 🙂

    Schönen 1. Advent euch allen 🙂

  • 68 Jörg 2. Dezember 2012 12:26Uhr

    Bei einem „du“ fühle ich mich eher angesprochen als bei einem „Sie“.
    Ist also völlig in Ordnung.

  • 69 Anjuzi 2. Dezember 2012 12:42Uhr

    Wir haben doch alle das selbe Hobby und unter Gleichgesinnten sollte man sich ruhig „Duzen“

  • 70 Herbert Bernstädt 2. Dezember 2012 12:50Uhr

    Ich kenne Sie nicht persönlich.
    Deshalb ist für mich das Sie angebracht.
    Für mich wirkt das kumpelhafte Du so, das mann leichter über Fehler hinweggehen kann.
    Sorry bin eben nicht Mainstream.

  • 71 Tobias Kraus 2. Dezember 2012 12:56Uhr

    Ich finde das „du“ völlig in Ordnung. Zielgruppe dieser Videos sind ja Hobby-Fotografen und unter Hobby-Fotografen herrscht ja eh häufig das „du“.

  • 72 Robert Bajela 2. Dezember 2012 13:01Uhr

    Ich finde es auch absolut in Ordnung, dass im Videotraining geduzt wird.
    Euch allen wünsche ich einen schönen 1. Advent.

    LG
    Robert

  • 73 Volker Mueller 2. Dezember 2012 13:05Uhr

    Auf einer Lehr-DVD geht das in Ordnung, auf Englisch wäre das sowieso kein Thema.

  • 74 Christian Müller 2. Dezember 2012 13:14Uhr

    Das dutzen ist mehr als nur in Ordnung. Wir sind ja im Grunde genommen alle eine große Familie und meinen Vater der mir einiges beibringt im Leben Sietze ich ja auch nicht. Da du ist wesentlich persönlicher.

  • 75 Mario 2. Dezember 2012 13:21Uhr

    Ich finde es gut. Im Endeffekt sind wir, auch wenn vielleicht nicht alle offiziell der Profession nachgehen, aber doch alle Kollegen ! 🙂

  • 76 Christian 2. Dezember 2012 14:37Uhr

    Finde in diesem Rahmen ist Dutzen besser, da es eine vertrautere und angenehmere Umgebung schafft.

  • 77 Torsten 2. Dezember 2012 15:29Uhr

    Das Sie hat immer etwas Autoritäres, ich finde, es bremst die Kommunikation unnötig. Wer mich kennt, wer mir etwas sagen kann, dutz mich zu 95%.
    Vielleicht sollte mal Chef mal drüber nachdenken….

  • 78 Andrea 2. Dezember 2012 18:16Uhr

    Also ich finde es völlig ok wenn in der DVD gedutzt wird. So wird doch gleich alles persönlicher 😉

  • 79 Magali 2. Dezember 2012 21:01Uhr

    bin mit der mehrheit oben einverstanden! Gruesse aus bruessel

    mag

Hinterlasse einen Kommentar