Nikon Professional-DSLR

Posted by Dennis 1 Kommentar

Fotografieren auf Profi Niveau
(D600, D700, D800, D3s, D4)

Nikon Professional-DSLR von Dré de Man

In dem Buch von Dré de Man geht es um den Einstieg in die digitale Fotografie und zwar gerichtet an diejenigen, die sofort mit einer Vollformat Nikon starten wollen. Aus diesem Grund werden die Kamera Modelle D600, D700, D800, D3s und D4 hier besonders hervorgehoben.
Sollte man jedoch mit einem DX Model arbeiten, kann man dieses Buch genauso verwenden, wenn man den Crop-Faktor seiner Kamera berücksichtigt.

Im ersten Kapitel geht es gleich mit einer sehr beeindruckenden Geschichte, über die Entwicklung der Marke Nikon los.

Wer von Ihnen weiß eigentlich, wie lange es den F Anschluss von Nikon Objektiven schon gibt und das er (Baujahrabhängig) an fast jeder Nikon Kamera benutzt werden kann?

Im folgenden Kapitel wird man sehr leicht verständlich, an den Umgang mit Blendenautomatik, Zeitautomatik und auch eine Manuelle Zeit/ Blenden Kombination mit Iso Automatik, herangeführt. Welchen Nutzen diese Funktionen haben, wird in den meisten Beispielen mit sehr schönen Bildern dargestellt.

Dré de Man erklärt auch warum viele Kameranutzer glauben, dass Ihre Kamera sie nicht versteht und das es in den meisten Fällen nicht an der Kamera liegt, sondern an der Person dahinter. Denn Versteht man seine Kamera nicht, weiß die auch nicht, was sie machen soll.

Wichtig ist auch der Zeitpunkt für das richtige Licht und die richtige Farbe.

Meistens ist es nötig, sich auf eine Aufnahme vorzubereiten und sich Zeit zu nehmen um die Kamera den Lichtverhältnissen anzupassen, denn die Bildstimmung geht bei einem Schnellschuss meistens verloren.

Im Kapitel der Perspektive, zeigt sich sehr oft, wie wichtig es ist, sich nicht auf einen Standpunkt zu fixieren, sondern die Beine in die Hand zu nehmen und sich mit der Kamera zu bewegen. Denn dabei entstehen die interessantesten Aufnahmen, egal ob mit Tele- oder Festbrennweite. Außerdem wird darauf eingegangen, dass es nicht immer das neuste und lichtstärkste Nikon Objektiv sein muss. Nur weil ein Nikon Objektiv schon ein paar Jahre auf dem Buckel hat, ist es bei weitem nicht schlechter.

Sehr nützlich finde ich den Teil in dem Buch, der sich mit den Benutzerdefinierten Bildeinstellungen befasst. Zuvor wusste ich nicht, dass ich mit diese Einstellungen via SD-Karte auf die Kamera installieren kann. Dies ermöglicht mir schon eine Bildbearbeitung in der Kamera, beim Aufnehmen der Bilder. Viele Individualfunktionen zum Anpassen der Kamera an die eigene Person und Bedürfnisse werden ebenfalls vorgestellt und laden zum Nachmachen ein.

Dass die Monitorkalibrierung heute zu A und O der Bildbearbeitung gehört muss ich hier glaube ich nicht mehr erwähnen. Denn was ärgert einen mehr als ein Bild, mit Farbstich, nach der Entwicklung.

Capture NX und Adobe Camera Raw, treten hier auch gegeneinander an. Gezeigt wird hier was die bessere Alternative beim Nachschärfen und bei chromatischen Aberrationen ist. Allerdings ist es heute wohl keine Frage mehr (meiner Meinung nach), welches Programm für diese Zwecke, in den meisten Fällen genutzt wird.

Dré zeigt auch, warum Bilder nicht so aussehen wie sie aussehen. Oft wird falsch fokussiert, die Bilder sind unscharf, zu hell, es rauscht oder die Aufnahmegeschwindigkeit der Kamera nimmt bei Serienaufnahmen immer weiter ab. Nützliche Tipps, zum Gegensteuern dieser Probleme, gibt es hier massig.

Im Abschlusskapitel, geht es endlich mal um die Praxis.

  • Wie entstehen ganz leicht schöne Kinderfotos?
  • Kann ich ein Buch, über einem Tisch schweben lassen und das mit der Kamera einfangen?
  • Und wenn ja, wie geht das?
  • Warum hat mein Macro-objektiv, mit einer Blende von 2.8, nach der Aufnahme keine Blende mehr von 2.8?
  • Und was hat die Entfernung zum Objekt damit zu tun?
MEIN FAZIT:

Geschrieben ist das Buch für eher Einsteiger, die sich eine Nikon-Kamera zugelegt haben, was der Titel des Buches jedoch zuerst nicht erahnen lässt. Die Texte sind leicht zu verstehen und die Druckqualität der Bilder ist sehr gut und laden zum Nachmachen ein. FÜr alle Nikon-Nutzer ist dieses Buch eine echte Bereicherung und obwohl mir das Thema Blitzen etwas zu mager ausgefallen ist, lohnt sich die Anschaffung des Buches auf jeden Fall.

Alles in allem eine tolle Arbeit von Dré de Man.

Dré de Man - Nikon Professional-DSLR

ISBN: 978-3-8273-3202-8
Erscheinungsdatum Dezember 2012
368 Seiten – 4-farbig, Bilderdruck

Kommentare zu "Nikon Professional-DSLR"

Hinterlasse einen Kommentar