Fünfte Praktikumswoche

Posted by Michelle Dregalies 0 Kommentare

Titelbild der fünften Praktikumswoche

Nach den zwei Wochen die wir nun frei hatten hat der Montag damit begonnen das wir erst einmal geschaut haben wo der Stand der Webseiten für das Pan Forum und für die Kunsthalle Viersen waren, denn schließlich war der Programmierer in den zwei Wochen fleißig. Damit wir wissen was wir bereits gemacht haben und was jetzt noch fehlt. Im Anschluss daran haben wir analysiert welche Benutzerdefinierten Felder wir beim Pan Forum brauchen und welche davon auch für die Mehrsprachigkeit angelegt werden müssen. Zu dem habe ich damit Angefangen einige hard codierten Wörter bzw. Sätze zu Übersetzen, da die Website sowohl auf Deutsch als auch auf Niederländisch vorhanden seien soll.

Dienstag haben wir dann die Ausgabe der Benutzerdefinierten Felder bzw. der Daten angefangen mit php zu Steuern, dafür haben wir auch Variablen Abfragen angelegt. Auch habe ich an dem Tag weiter mit den Übersetzungen gemacht, da dort keine Fehler auftauchen dürfen bin ich noch einmal jede Übersetzung durch gegangen und habe Fehler die Ich gemacht habe sofort behoben. Zudem habe ich jede Datei einmal überprüft ob irgendwo noch Sachen stehen die nicht Übersetzt worden sind.

Mittwoch Morgen sollte ich mir etwas dazu durchlesen wie man dynamische Schriftgrößen per php und css anlegt und wie man Tabellen gestaltet mit css. Mittags haben wir dann Muster von hochwertigen Kugelschreibern inklusive Werbebeschriftung für HG-RaumDesign bestellt. Von denen wir dann den Einkaufspreis ermittelt und den Verkaufspreis kalkuliert haben. Danach habe ich angefangen in Adobe InDesgin eine Interne Datei für Nachbestellungen und Bestellungen von Kunden anzulegen.

Fertige Printproduckte des Bürgerschützenverein

Donnerstag haben wir dann gemeinsam diese Datei zu ende gestaltet. Morgens sind wir dann noch zu Brinkmann gegangen um dort Druckdaten abzugeben und zu besprechen aus welchen Material diese angefertigt werden sollen und ob dies überhaupt so möglich ist.

Als wir wieder im Büro waren haben wir dem Kunden das Angebot für de Aufkleber genannt. Auch kamen an dem Tag fertige gedruckte Produkte vom Bürgerschützenverein, es ist immer wieder schön gestaltet Produkte fertig in den Händen halten zu können.

Ein Printproduckt zur Bestellung

Für Freitag stand ein Kundentermin in Viersen an dieser wurde aber vom Kunden kurzfristig gecanzelt.Wir haben stattdessen weiter an der Website des Kunden gearbeitet und mit Herr Liffers von Malerbetrieb Liffers verschiedene Printmedien besprochen.

Eure Michelle

Hinterlasse einen Kommentar