DForum-Festival in Oberhausen

Posted by Bassascha 6 Kommentare

Am vergangenen Samstag war das DForum-Festival in Oberhausen.

Eigentlich war es nicht geplant, dass ich dort hinfahre aber nach dem ich in meiner Twitter-Timeline von diversen Social-Media-Freunden erfahren habe, dass Sie auch dort anwesend sein werden, habe ich mir gedacht, dass es nicht schaden kann, wenn man die Reise in Kauf nimmt.

Ebenso zur postiven Entscheidung hat der Anruf von Gabor Richter beigetragen, der mir am Mittwoch telefonisch zum Geburtstag gratuliert hat. Wir sind dann auch kurz auf das Festival zu sprechen gekommen, so dass ich nun kaum noch NEIN sagen konnte.

Kurz bei einem meiner Modelle nachgefragt, ob Interesse besteht mitzufahren (Ich fahre relativ ungern alleine irgendwo hin) und schon war alles klar.

Nachdem ich um 11.00 Uhr Nicole abgeholt habe, ging es auch schon auf die Autobahn Richtung Oberhausen. Eine gute dreiviertel Stunde später hatten wir unser Ziel erreicht.

Noch vor dem Eingang traf ich dann auf Frank de Moll und Jean Michel Malatray, auf die ich mich sehr gefreut habe, schließlich ist Twittern zwar schon ganz nett, aber Live-Kontakte sind mir dann doch lieber.

Wir sind gemeinsam durch die Austellungshalle gewandert. Dort waren einige Stände und an einem war sogar ein Set mit einem sehr bekannten Model aufegbaut. Ich zögerte nicht lang und habe mich auf den Boden gelegt um das Model ablichten zukönnen. Dies ist weder Frank und Jean Michel entgangen, sondern auch der Veranstalter des Festivals Dirk Wächter hat mich dabei erwischt und das ganze auf einem Foto festgehalten.

Ja ich weiß… Mit mir kann man sich wohl anscheinend nirgends blicken lassen, wenn man nicht nach 5 Minuten schon auffallen will *grins*

Anschließend haben wir uns zur Kaffee-Bar bewegt. Dort trafen wir dann auch auf Gabor Richter, Calvin Hollywood und Michael Müller.

Wer die drei schon einmal getroffen hat, weiß, dass der Spaß mit Ihnen garantiert nicht zu kurz kommt. Mit Ihnen sind wir wieder Richtung Austellungshalle, wo wir gemeinsam halt am Stand von Richter-Studiotechnik gemacht haben. Dort standen Jamari Lior und Eberhard „Mac“ Schuy. Während Calvin sich mit Jamari unterhalten hat, bin ich zu dem Mac Guyver der Objektfotografie und habe mir einen Stempel in meine Los-Karte machen lassen.

Ja Richtig. Nicht die Crew von Richter, sondern Jamari und Eberhard haben dort zwischenzeitlich das Apstempeln der Lose übernommen.

Ein bisschen Smal Talk mit Ihm – vielmehr: Ich habe einfach drauf los geredet – ging es auch schon weiter, denn Jamari Lior war zu meinem Bedauern ständig im Gespräch und da drängelt man sich als wohlerzogener Mensch nicht zwischen.

Am Stand von ENJOYYOURCAMERA.COM habe ich Thomas Greis kennengelernt, der mir und meinem Model Nicole einen Stempel auf die Hand gedrückt hat und schnell noch ein paar Bilder von uns gemacht hat. Wir haben uns sehr nett unterhalten, – wofür ich mich an dieser Stelle bedanken möchte – bis es weiter ging.

Draußen auf dem Gelände bin ich dann noch Björn Lischer begegnet, den ich ausschließlich durch Kommentare im Facebook oder Twitter kenne. Das ist glaube ich so das wichtigste an solchen Events…
Man lernt neue Leute kennen oder trifft diejenigen die man sonst nur durch die sozialen Netzwerke kennt.

Als kröhnenden Abschluss ging es dann in den Vortrag von Calvin Hollywood, denn ich dort zum ersten mal bei einem Live-Vortrag erlebt habe. Es war sehr amüsant, aber wer wie cih Calvin auf allen Social-Media-Kanälen verfolgt und auch seinen Blog täglich besucht, wird das meiste schon gewusst haben. Langweilig war es dennoch nicht. Vor allem wennich bedenke, dass der Kaffeemaschinenverkäufer von Calvin wohl vorher bei uns im Ort gearbeitet haben muss *lach*.

Das Supermodel auf dem dforum-Festival Frank de Moll auf dem dforum-Festival
Jean Michel Malatray von Camreg auf dem dforum-Festival Michael Müller auf dem dforum-Festival in Oberhausen
Calvin Hollywood mit seinem X-Phone
Calvin Hollywood und Jamari Lior auf dem dforum-Festival 2011 Michael Müller und Calvin Hollywood am Stand von Richter Studiotechnik auf dem dforum-Festival
Calvin Hollywood bei seinem Vortrag auf dem dforum-Festival in Oberhausen Dirk Wächter der Veranstalter des dforum-Festivals

Lieber Frank, lieber Jean Michel! Ihr habt ja beide fleißig Bilder gemacht und ich weiß, dass ich auf dem ein oder anderen (leider) zu finden bin.
Könnt Ihr mir die Freude machen und den Link zu den Bildern hier posten?

Kommentare zu "DForum-Festival in Oberhausen"

  • 1 Marvin Schmid 20. Juni 2011 19:41Uhr

    Oh man, wie gerne ich auch gekommen wär!
    Villeicht klappts ja beim nächsten Event :)

    lg Marvin

  • 2 Michael Mueller 20. Juni 2011 19:50Uhr

    Kurz und knackig unterhaltsam geschrieben. Freut mich Dich mal wieder getroffen zu haben! … :o)

    Gruss, Micha …

  • 3 Nicole Melssen 20. Juni 2011 20:06Uhr

    Ein unterhaltsamer Nachmittag und ein neues Model hast du ja auch direkt noch gefunden 😉 Danke das du mich mitgenommen hast!

    LG Nicole

  • 4 Stephan Braun 20. Juni 2011 20:18Uhr

    Wir haben uns leider verpasst.
    Beim nächsten mal werden wir uns auch treffen! :-)

  • 5 Bassascha 20. Juni 2011 20:26Uhr

    @Marvin: Schade dass du nicht da warst aber wir sehen uns sicher bald wieder…

    @Micha: es ist mir immer wieder eine Freude euch zu sehen!
    Grillfest ich KOMMEEEEEE! *grins*

    @Nicole: Freut mich, dass es dir gefallen hat…

    @Stephan: Wusste nicht, dass du da bist… Schade…
    Bist du auf der TION? Wenn dann da noch mal versuchen!

  • 6 Jan Strohdiek 20. Juni 2011 20:35Uhr

    Schön geschriebener Review einer sicherlich tollen Veranstaltung.
    Wenn ich das Ganze so lese, könnte ich mir gerade echt in den Allerwertesten beißen, weil ich aus diversen Gründen nicht mit meinen Leuten vom Fotostammtisch hingefahren bin. – Hätte ich es mal doch getan.

    Naja, nächstes Jahr dann halt und vlt. sieht man sich dann ja 😉

Hinterlasse einen Kommentar