Camreg – Schütze dein Equipment

Posted by Bassascha 0 Kommentare
Camreg.com - Registriere dein Equipment zum Schutz vor Verlust und Diebstahl

Im heutigen Blog-Artikel möchte ich mal auf einen neuen Partner hinweisen.

Es handelt sich dabei um die Seite Camreg.com, bei der man sein geliebtes (und meist nicht gerade günstiges) Fotografie-Equipment regsitrieren kann um somit dem Verlust oder Diebstahl vorzu beugen.

Auf der Webseite vom Camreg, dessen Idee von meinen Twitter-Freunden Jonathan Pilz und Jean Michel Malatray stammt, lassen sich alle erdenklichen technischen Geräte, die über eine Seriennummer verfügen, registrieren.

Wenn man zudem die Label erwirbt, die man dann auf seinem Equipment anbringt, weiß ein ehrlicher Finder oder potentieller Käufer im Falle eine Verlustes oder Diebstahls, dass es sich um regstrierte Ware handelt und kann dies auf der Webseite melden.

Dabei spielt es keine Rolle ob es sich um das kostengünstige KIT-Objektiv handelt oder gar eine lichtstarke Tele-Festbrennweite. Alles was Ihr registriert wird gleich behandelt. Sogar das Notebook oder Studioblitze lasse sich so registrieren.

Nun könnte man meinen, das je mehr man registriert, umso teurer der Service wird. Aber weit gefehlt. Es gibt nur 2 Tarife…

Es gibt den Free-Member, der bis zu 3 Geräte kostenfrei registrieren kann und dann gibt es noch den unlimited-Tarif, bei dem man für weniger als 10 Euro im Jahr, so viele Geräte registrieren kann wie man will.

Wer sich die Tarife mal genauer ansehen kann, kann ja mal hier klicken LINK…

Aber nun nicht ganz so vorschnell. Am Ende des Artikels findet Ihr noch einen Gutschein-Code, bei dem Ihr 30%

Als zahlendes Mitglied hat man aber nicht nur den Vorteil, dass man all seine wertvollen Kameras, Objektive, Blitzgeräte etc. registrieren kann, sondern hat zudem noch viele, weitere Vorteile, die ihr am besten auf der Seite selbst lesen könnt.

Hier der Gutscheincode der 30% auf alles ausser Tiernahrung gibt 🙂

Also inkl. Labels usw…

      Gutscheincode: CRSP-GET30

Dieser kann dann bei einem Upgrade unter

verwendet werden.

Ich habe all mein Zeug dort registiert. Uund die 10 Euro im Jahr machen mich nicht arm. Ein verschollenes Objektiv hingegen schon, deshalb kann ich jedem nur raten, es auch zu regstrieren oder bei einem Gebrauchtkauf mal bei Twitter den Stauts des Gerätes abzurufen.

Einfach ein Tweet an „@camreg_com status SERIENNUMMER“ und ihr erhaltet eine Direktnachricht ob das Produkt registriert ist und ob es gegebenenfalls sogar als gestohlen gemeldet wurde.

Diese Funktion macht natürlich erst wirklich Sinn, wenn so viele wie möglich Ihr Equipment regsitrieren.

Was haltet Ihr davon, euer Equipment zu registrieren?

Wie reagiert Ihr wenn Ihr gebrauchte Artikel zu unschlagbaren Preisen angeboten bekommt (ist ja im Netz nicht gerade selten)?

Beste Grüße
euer Sascha

Hinterlasse einen Kommentar