About Me

Fotograf Sascha Basmer aus Kleve am Niederrhein

Wer bin ich?

Ein paar von euch kennen mich vielleicht durch Facebook oder durch Twitter. Aber für all diejenigen, die jetzt nicht wissen wer ich bin möchte ich mich mal kurz vorstellen!

Ich bin ein Fotograf aus Leidenschaft und kann eigentlich keinen Tag ohne Kamera aushalten!

Angefangen hat meine Liebe zur Fotografie mit einer analogen Canon AE-1 Kamera, die ich heute noch recht gerne nutze. Damals war es noch die Kamera meines Vaters und er war nie so recht begeistert, dass ich mir seine Kamera immer genommen habe.

Lernen durch Schmerzen war damals die Devise. Filme und das Entwickeln waren für mich als 12-Jähriger mit nicht gerade unbegrenztem Taschengeld schon sehr kostspielig. Es hieß also Belichtungsfehler und Bildschnittfehler zu vermeiden. So habe ich mein Auge und mein Wissen um Blende, Verschlusszeit und ISO trainiert.

Mit meiner ersten digitalen Kompakt-Kamera mit sagenhaften 2 Megapixeln interpoliert, hat die Leidenschaft ein wenig nachgelassen, denn Digitalfotografie war für mich damals keine Fotografie…
Erst als ich meine erste D-SLR in der Hand hielt – das war um 2005 – habe ich mich ein wenig mit der digitalen Fotografie anfreunden können. Die damalige Canon EOS 300D hat mich nahezu überall hin begleitet.

Angefangen mit einem Kleingewerbe im Jahr 2007, ist aus meinem Hobby mein Beruf geworden, welchen ich seit 2011 hauptberuflich ausübe.

Warum blogge ich?

Über die Wege des Social Media und dessen Kanäle wie Twitter oder Facebook habe ich gelernt wie wichtig die Kommunikation zu Gleichgesinnten ist und es erreichen mich fast täglich Fragen per Mail oder über Twitter, die ich zeitnah versuche zu beantworten.
Auch aus diesem Grund habe ich diesen Blog angelegt, um häufig auftretende Fragen als Blog-Eintrag zu beantworten.

Es wird in diesem Blog aber um mehr gehen als nur das Beantworten von Fragen!

Auch ich habe viele Fragen, die ich in diesem Blog sicher mal in einem Artikel stellen werde. Es gibt auch viele Blogs, die mich immer wieder inspiriert haben oder die mir bei Problemen im Bereich der Fotografie und der Bildbearbeitung geholfen haben. Diese und weitere Blogs haben aus meiner Sicht einen Artikel verdient! Dafür gibt es die Kategorie “Blog der Woche”.
Hier und da werde ich mal was Privates posten oder über meine freien Arbeiten berichten, für die ich leider oftmals viel zu wenig Zeit habe.

Schaut einfach ab und zu mal vorbei und wenn euch ein Beitrag gefällt oder anderer Meinung seid, schreibt einen Kommentar. Über Feedback freut sich schließlich jeder Blogger

Ich denke, das war erst mal genug zu mir und diesem Blog und wünsche euch viel Spaß

euer Sascha